Tasmota Diskussions Thread

Hi bei Tasmota ist standardmäßig n fallback konfiguriert.
Musst mal in dem Manual lesen aber ich glaub 7 mal kurz ein- und wieder ausstöpseln
setzt den auf default zurück mit nem offenen AP

1 „Gefällt mir“

Hier kannst du es genauer nachlesen: Device Recovery - Tasmota

Grüße,
Kai

1 „Gefällt mir“

@KaiS @n1ck1355
Vielen Dank, ihr habt mir sehr geholfen
demel

2 Beiträge wurden in ein existierendes Thema verschoben: [Modul] Tasmota - MQTT Server & MQTT Client

Sagt mal ihr Guten,

ich schaffe es nicht, bei meinen 4ch Sonoff’s (Tasmota) die Kanäle 1 bis 4 explizit bzw. einzeln per MQTT anzusprechen.
Per Konsole … null Problemo.
Ich habe zwar die vier „Empfänger“ Variablen (POWER1 … POWER4),
aber was muss ich der cmnd/POWER/Value Variablen per RequestAction übergeben,
damit die „tut“ was sie soll ?

Alle falschen Versuche habe ich schon durch :roll_eyes:

Ach, bitte ohne ein Modul … ganz klassisch :grin:

Merci :underage:

LG Tom

Ich beschreibe Dir, wie ich alle Tasmota Geräte einbinde. Auch die 4er Steckdose.
Das Tasmota Modul legt mir immer die Tasmota Instanz an.
Die Powervariablen schalte ich mit RequestAction(PowerID, Status) → also RequestAction(12345,true).

Warum kompliziert, wenn es einfach geht.

Hi Boui,

merci - DER Part ist ansatzweise ja schon soweit klar (die Einkanaligen laufen ja auch super),

ich hänge mal den tangierten Bereich mit dran :

grafik

Wenn ich nun speziell für exakt dieses Device (mit seinen ID’s & Variablen) Power 4 schalten möchte,
wie sähe denn die ID als auch der Wert (oder die komplette Zeile) aus ?

Es ist bestimmt super einfach - aber ich komme nicht drauf :roll_eyes:

Besten Dank vorab

LG Tom

Du hast doch nicht das Tasmota Modul von Kai in Nutzung. (Finde ich genial einfach).
Das schaut mir nach der IPS Client Lösung aus.

Ich lege die Instanz an und bei dem 4 Fach Steckdosenteil entstehen genau 9 Variablen bei mir. 6 x Power ( 4 Steckdosen, USB Steckdose und die andere fällt mir nicht ein. RSSI, Signal und Status.

Wieso willst du es ohne Modul machen?

Grüße,
Kai

Warum ohne Modul ?

Weil es doch auch wohl ohne funktionieren sollte :upside_down_face: und,

immerhin bin ich ca. 16 Jahre ohne Module ausgekommen - Zufall ? :stuck_out_tongue_winking_eye:

Sooooo schwer (außer für mich grad) kann das doch ohne Modul nicht wirklich sein - oooooder ?

Nee wirklich - Module würde ich (erstmal nur) nutzen, wenn die Thematik meinen Verständnishorizont massivst übersteigt oder ich übergangsweise eine „schnelle“ Lösung benötige.

Aber nachdem ich mich von dem ganzen MQTT Hype habe anstecken lassen (ich bekomme Variablen und Instanzen die ich weder will oder brauche gratis mit dazu) muss ich grad feststellen, das die ordinäre (funktionierende) Methode via file_get_contents „works as expected“ mir in genau dem Kontext grad deutlich näher ist - vor Allem weil sie funktioniert :+1:

Das Alles mag meiner MQTT-Newbie-Naivität geschuldet sein :underage:

Na, vielleicht kommt ja doch noch wer mit einer tollen Idee oder Lösung um die ein oder andere Ecke …

Don’t give up :pray:

LG Tom

Aber mal im Ernst. Mit dem Modul werden nur die benötigten Variablen erstellt und es war noch nie so einfach, eine Tasmota Instanz zu erstellen.
Ich würde mir das wirklich nochmal überlegen. :wink:

Hallo vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Folgender Aufbau Shelly mit Tasmota geflasht hinter einem normalen Schalter. Damit kann ich so wie es soll die Lampe manuell oder Smart schalten.
Jetzt habe ich aber eine Philips Hue RGB Lampe verbaut.
Jetzt möchte ich gerne das die Hue Lampe über den Tasmota Shelly immer Strom bekommt und ich nur per MQTT das Signal empfange wenn der Schalter betätigt wurde und dann per Symcon die Hue Birne schalte.
Geht das ohne das ich den Shelly umkabeln muss ? Wenn ja was muss ich machen.
Stehe gerade auf dem Schlauch.
Sind die Shellys dafür ausgelegt Dauerstrom zu haben. (ich meine auf dem Schaltenbaren Relay)

Wenn Du den Shelly mit dem Schalter verdrahtet hast kannst Du nicht verhindern, dass er schaltet. Leg hat den geschalteten Lampendraht ebenfalls auf den L. Der Shelly signalisiert dadurch nur noch per Software eine Schalterbetätigung und Dein Philipsteil kann tun, was es soll.

Genau das ist der Grund, warum ich seit Jahren vermeide, meiner Tochter so eine per eigener Intelligenz schaltbare Lampe hinter den Aktor zu hängen.
Macht einfach keinen Sinn.

Boui hat recht. :grinning:
Aber du kannst bei Tasmota lesen, und Relais und Schalter entkoppeln.
Aber das macht nicht wirklich Sinn.

Ich habe mal eine Frage zu Tasmota in Kombi mit MQTT und dem Tasmota Modul:
Ich möchte 4 Taster an 4 Pin’s legen, die ich mit Button deklariert habe.

Wie bekomme ich Die als MQTT Daten in die Tasmota Instanz, einige Versuche habe ich gestartet, bekomme meist Power1 aber nicht mehr.

Die 4 Taster sollen nichts auf dem Wemos machen, nur in IP-.Symcon als „Payload“ was…
Oder gibt es was Besonderes als Tasmota.Bin-File?

Du musst die Pins als Switch deklarieren und zu jedem Switch an einem weiteren GPIO, welcher physikalisch nichts angeschlossen hat, ein Relais anlegen. Jeweils ein Switch mit der gleichen Nummer eines Relais verknüpfen, damit entstehen dann in IPS Power 1 bis Power x, mit denen du dann weiterarbeiten kannst.

Danke für den Tipp, teste ich.

Hallo,

ich habe ein paar Blitzwolf mit Tasmota, die ich an meinen Kühlgeräten zwecks Verbrauchsmessung hängen habe. Damit die nicht aus „Versehen“ ausgeschalten werden, habe ich an der Power Variablen „POWER“ ein Skript hängen, dass bei Änderung sofort wieder einschaltet. nun habe ich aber einen BW, da kommt bei Ausführung des Skriptes:

Blockzitat
Warning: No valid action available in /var/lib/symcon/scripts/30172.ips.php on line 6

<?
$ScriptID 			= 	$_IPS['SELF'];  // ID des Skriptes ermitteln
$Parent 			= 	IPS_GetParent($ScriptID);


Requestaction($Parent, true);

// erledigt, war ein Fehler meinerseits