[Modul] Synology

wenn das NAS nicht erreichbar geht der Status auf Offline.
Beim hochfahren werden die Sessions vom NAS verworfen. Die aktuelle Version des Moduls sollte es dann selbstständig schaffen sich wieder einzuloggen (Dazu hatte ich noch mal ein Update veröffentlicht)
Ich würde vorschlagen beim runter fahren die Instanz zu deaktivieren und X Sekunden nach dem Hochfahren wieder zu aktivieren.

Sofern das mit dem Neu anmelden nicht funktioniert kannst du mir gerne mal das Bebug-Log von der IO-Instanz zukommen lassen :wink:

cool danke. schaut erst mal gut aus, ich beobachte es noch ein paar tage. solltest du nix mehr hören war es die lösung!

Ich habe eine Funktion für Reboot und Shutdown implementiert.

SYNOSYS_Shutdown(12345);
SYNOSYS_Reboot(12345);

Des weiteren gibt es die Instanz SynologyUPS welche die Daten der angeschlossenen USV auslesen kann.

Das alles gibt es aktuell über Github oder den BETA-Kanal im ModuleStore.
Das Stable ist eingereicht.

Viel Spaß beim Testen :slight_smile:

Sehr cool :sunglasses: teste ich gleich aus, kommt eine start Methode auch noch?

wenn aus dann aus :smiley:
Die API macht dann zumindest nichts mehr :wink:

Ggf mit der Wake-On-LAN Funktion :slight_smile:
(z.B. über das FritzBox-Modul)

Moin @firebuster,

der Shutdown funktioniert einwandfrei, Danke.

Hein09

1 „Gefällt mir“

Hallo @firebuster,

ich habe jetzt auch oft das Problem, nachdem ich die Synology jetzt auch nachts herunter fahre, das ich nach dem hochfahren der Synology, ich mich erst wieder einloggen muss.
Mache das per Skript, mit dem Befehl SYNOIO_Login was super funktioniert.

Ich nutze die Beta Version vom Modul.

Habe ich was übersehen, weil Du geschrieben hast, das das Problem beseitigt sein soll?

Hein09

Ich habe es gerade mal getestet. Nach dem runter fahren ist die Session nicht mehr gültig, wird verworfen und neu angemeldet. (ggf. erst beim zweiten Request, so genau habe ich mir das gerade nicht angeschaut) .
Bei mir hat es auch funktioniert.
du kannst mir aber gerne mal das Debug-Log der IO Instanz zukommen lassen, dann schaue ich da mal drüber was da passiert :slight_smile:

Konnte das ganze gerade doch noch bei einem Update reproduzieren.
Wenn das NAS bei einem Update einem undefinierten Zustand ist nimmt es beim Login die Zugangsdaten nicht an.
Wenn das Modul beim Login als Antwort bekommt, dass das Kennwort falsch ist werden keine weitere Login-Versuche durchgeführt um ein aussperren der IP zu verhindern.

In diesem Fall ist es dann nur möglich durch erneutes Ausführern der Login-Funktion die Verbindung wieder herzustellen.

Ich habe kein Update bei der NAS gemacht, trotzdem Loggt sich das Modul nicht ein.

Hier der Debug-Log, seit dem Start der NAS, und zum Schluss denn wieder per Befehl SYNOIO_Login
eigeloggt.
Debug-Log.txt (33,0 KB)

Hein09

„Authentication has failed - Login is blocked!“ das ist der Fehler, den das Nas zurück wirft.

Grund ist das von mir angesprochene mehrfache versuchen mit Falschen (oder zu dem Zeitpunkt nicht funktionierenden) Zugangsdaten.

Die Login-Funktion sollte man manuell nur verwenden wenn man sich sicher ist, dass das Nas wieder komplett gestartet ist und auch nur einmal den Befehl „abfeuern“.

In deinem Fall musst du das Konto vermutlich über die Benutzerverwaltung im Nas entsperren.

Hat jemand von euch schon raus gefunden wie man die API für einen Benutzer frei gibt ohne dem gleich vollen Admin-Zugang zu geben?