IPSView Feature Requests

+1 für die Widgets! :slight_smile:

Hallo Andreas,
weiß nicht ob dieser Wunsch schon mal geäußert wurde. Wäre es machbar unterschiedliche Schriftgrößen zu benutzen für Ein und Aus?
Dann könnte man für z.B. für „Ein“ ein Icon von 90x90 Pixel verwenden und für „Aus“ ein 120x120 Pixel. Dann hätte man beim auslösen eines Button ein vergrößern des Icons und weiß dann z.B. welcher Button aktiv ist, unabhängig von einer farbigen unterschiedlichen Gestaltung.

LG
Stefan

Hallo Andreas,
hätte noch eine Frage bzw. ein Feature Wunsch. Wäre es machbar die Rahmen der Button einzeln in den Farben und Stärke anzulegen wie z.B. bei den Ecken? Dann könnte man z.B. eine Rahmenseite etwas heller gestalten in der Farbe das es so aussieht als würde ein Lichtschein drauf scheinen.
Des weiteren ein unabhängiges Anlegen der Rahmen von Ein und Aus.

LG
Stefan

Moin,
Mein Wunsch: Keepalive-Funktion!

Meine Views steigen oft aus (immer aktuellste Version).
Habe einige Kam-Bilder die von IPS gesteuert aufpoppen, manchmal hängen die jedoch…
Das ist lästig und senkt den WAF.
Hier wäre ein Watchdog toll, der das Programm oder ggff. den Rechner neustartet.

Grüße

kea

IPS-View auf Win10pro auf Intelstick mit Touchscreen in der Wand und Win10pro auf einem Surface 3

Ich betreibe den Anrdoid IPSView Client auf einem Philips Signage Screen 10" 10BDL4151T/00.
Beim Autostart des Clients wird der Konfigurationsscreen von IPSview gezeigt und es kommt zur Fehlermeldung „SocketException: Connection failed (OS Error: Network is unreachable errno = 101). address = 192.168.1.xxx, port = 3777“.

Ich gehe davon aus, dass Android zu diesem Zeitpunkt die Netzwerk Services noch nicht fertig gestartet hat (Timing) und es dadurch zum oben beschriebenen Fehler kommt, denn drücke ich dann anschliessend gleich „View neu laden“, dann funktioniert alles problemlos. Natürlich unschön, wenn man das Ganze als unattended Setup fahren will und nach einem Stromausfall oder Neustart des gerätes immer zuerst das View laden geklickt werden muss.

Feature Request: IPSView soll die Verbindung zum Server erst öffnen, sobald die Netzwerk Services von Android verfügbar sind. Idealerweise kann man bei der Verbindung oder generell eine Verzögerung in Sekunden beim Start konfigurieren. IPSView würde dann die definierte Zeit warten beim Start, bis die ersten Netzwerkfunktionen benutzt werden.

Vielen Dank für die Prüfung dieses Feature Requests.

Hallo Andreas,

Habe gerade die Textbox für Echo-Remote entdeckt. Einfach nur Gei…

Jetzt nur die Frage, im Moment kann man ja keinen Text vor konfigurieren. Wäre es möglich, die Textbox mit einem Text zu versehen, dass man es sozusagen als Text2speech-Button nutzen könnte?

Gruß

Burkhard

Auch ich hätte sehr gerne einen Tausender-Punkt bei Ausgabe von Zahlen. Super Idee :slight_smile:

Ich müsste das nochmals hochholen. So etwas fehlt mir extrem. Es wäre sozusagen ein Klick um die gewünschte View aufzurufen. Über das neue Einstellungs-Symbol und dann die Konfigurationsübersicht sind es immer mehrere Klicks. Wäre es möglich das einzubauen?

LG Tom

@timloe

verstehe das noch nicht ganz - es sind dann ja nach wie vor 2 Klicks notwendig, einmal um das 3D-Touch Menü aufzurufen und dann noch die Verbindungsauswahl.

Schneller würde das nur über einen Button gehen mit dem man eine andere Server Verbindung direkt auswählen kann.

3D Touch

  • langer „Klick“ Icon
  • Auswahl View
    = Fertig

Momentan

  • Klick Icon
  • kurzes Warten bis View geladen ist
  • Klick auf Icon-Einstellungen
  • Klick auf die gewünschte View
    = Fertig

Das ist schon ein etwas längerer Weg.

Tom

OK, jetzt hab ich es verstanden, das ist aber leider relativ schwer umzusetzen da ich zu diesem Zeitpunkt noch keinen Zugriff auf die Settings habe.

Moin @Brownson,

Ich habe 2 wünsche. Ich glaube das dort eine Umsetzung auch nicht schwer sein sollte.
Es geht um das WebView element.

  1. Wäre es möglich einer Variable ein Besonderes Profil (z.b. ~Link) zuzuweisen. (Wie ~Htmlbox)
    die es dann ermöglich ein Webview aus mit Element zu erstellen.
    Dann kann über die Variable der Link gewechselt werden, und auch der Webview ist als Assoziation verfügbar. Zusätzlich lässt sich das Webview für den Nutzer scheller einrichten.(Wie HtmlBox)
  2. Dem Webview das verwenden von Lokalen Pfaden ermöglichen.
    Also Statt:
    http://127.0.0.1/hook/JSLive?Instance=12345&pw=xxxxx
    Sollte folgendes möglich sein:
    nur hook/JSLive?Instance=12345&pw=xxxxx
    Das ermöglich es Personen mit der selben View entweder lokal, oder auch remote(Symcon Connect)
    auf das Webview-Element zuzugreifen.

Danke

1 „Gefällt mir“

@Acer90
Punkt 1 hab ich überhaupt noch nicht verstanden?

Ich würde hier einfach mit einer HTMLBox arbeiten, diese hat die baseUrl bereits gesetzt, relative Pfadangaben sollten da bereits funktionieren :wink:

Moin @Brownson,

Mir war nicht bekannt das ich in einer Htmlbox einen Link setzten kann und diese dann den Inhalt des Links Lädt.
Ich dachte diese Stellt immer nur den Inhalt der Variable da.

Wenn eich eine Variable das Profil ~Htmlbox zuweise, dann ist es mir möglich diese auch als Htmlbox in IPSView anzulegen. Das gleiche wünsche ich mir fürs Webview.

Beispiel:
Ich lege eine Variable mit den Inhalt https://google.de und den profil ~link(Fiktives Profil) an.
Darüber lässt sich in IPSView das Webview erstellen.
Ändere ich nun den Wert auf https://symcon.de wird das Webview auf die neue Seite geändert.
Zusätzlich kann ich dann für das Webview alias setzten. Also das Webview element in verschiedenen PopUps/InlinePages verwenden und verschiedene link laden.

Swen

Update:
Hier die fehlermeldung vom Webview
Fehler zu 2.
image

1 „Gefällt mir“

Ok hab mir grade mal die webausgabe angeschaut, du verwendest ja auch ein IFrame.

Mein Problem ist dabei das Iframe genau an die größe der Htmlbox zu binden.
Bei Webview übergibst du ja die größe ans IFrame.

10 Beiträge wurden in ein neues Thema verschoben: Neues Feature „Blinken“

Unter Clientspezifische Einstellungen kann die Variable Helligkeit angegeben werden als Festwert (0-1).

Hier wäre es schön, wenn die bestehende Helligkeit mit z.B. plus 20% angegeben werden kann.

Eigentlich funktioniert die automatische Helligkeit des in meinem Falle Android-Handys sehr gut. Mir persönlich fehlt meist nur eine geringe Vergrößerung der Helligkeit um alles besser erkennen zu können. Mit Festwerten hier zu arbeiten ist nicht wirklich gut umsetzbar, da entweder viel zu hell oder viel zu dunkel…

Moin,

Ich hätte hier noch ein Featurewunsch, wäre es möglich für WebView, HtmlBox und MediaStream im Studio ein Snapshot (Ausgabe der Inhaltes nach ca 1 Sekunde) anzuzeigen. Dann könnte man diese Inhalter über das Studio besser einsetzten und müsste nicht immer erst die View speichern und neuladen.

Das wollte ich aber schon immer mal erwähnt haben. :grinning:

Gruß
Swen

2 „Gefällt mir“

Ich habe noch eine Kleinigkeit. Wenn ich eine Inline-Seite aufrufe und nach unten scrolle, zurück gehe und eine andere aufrufe befinde ich mich auf der selben „Höhe“ wie auf der letzten Inline-Seite. Ich muss praktisch erst nach oben scrollen, um den Anfang der Seite zu sehen.

Kann man hier den Standard ändern? Oder per View-Einstellung auswählen?