Energiespeicher gesucht, der in IPS integrierbar und steuerbar ist

Moin,

kennt jemand einen Energie Speicher der über IP-Symcon steuerbar ist?
Von meinem Stromzähler weiß ich wie viel Strom gerade „verschenkt“ wird, weil die PV Anlage mal wieder zu viel erzeugt.
Die PV hat aber 230V Wechselrichter direkt am Modul und 3 Phasig angeschlossen.

Daher wäre ein Energiespeicher cool dem ich sagen kann:
Wenn z.B 300 Watt gerade verschenkt werden, dann lade doch bitte den Akku auf oder entlade mit Leistung XXX.

Und das per IPS, so das ich das Teil unabhängig von der PV Anlage betreiben kann.
Die PV Anlage hinter den Akku zu klemen ist unmöglich, da müsste ich den ganzen Garten aufbuddeln und nen Kellerdurchbuch für Kabel bauen.

Daher wäre es zwingend Erforderlich das die Intelligenz auf IPS ist.

Freue mich auf hilfreiche Antworten, Tipps und Bestelllinks mit IP-Modul:-)

1 „Gefällt mir“

weiss nicht ob Du das meinst. Es gäbe für den Sonnen Speicher ein Modul in Symcon das einige Daten liefert.
Ob sich der Akku aber an der Stelle nutzen lässt wie Du es beschreibst kann ich nicht sagen weil ich leider Deine Konstellation nicht verstanden habe.

Cheers Seppm

Kann man diesen Sonnenspeicher auch Steuern? Lade- und Entladestrom?

Eigentlich ist es ganz einfach.
Ich muss dem Speicher nur irgendwie sagen können ob er laden oder entladen soll.

Der „normale“ Speicher bekommt vom Hauszähler die Daten wieviel viel das Haus verbraucht oder einspeist und macht das ganze automatisch. In meinem Fall muss ich das selber steuern.

Aus dem IPS Modul raus nicht, da kommen nur Daten an.
Frag mal bei Sonnen an. Die können in ihren Geräten viel einstellen. Ob Dir das weiter hilft, leider keine Ahnung

Benutze genau für diesen Anwendungsfall wie bei dir den Victron MPII und Pylontech Akkus.

Kannst ja mal hier im Forum dazu suchen.
Ist unabhängig von deinen PV-Anlagen da alles auf der AC Seite abläuft.
Allerdings muss man so etwas höhere Wechselverluste in Kauf nehmen aber die Wirkungsgrad bei den Batterieinvertern der PV Hersteller von teilw. 95% glaube ich auch kein bisschen.

Vg,
Doc

1 „Gefällt mir“

Quattroporte von E3DC wäre eine Lösung für dich.

Daten bekommst du bspw. mit meinem Modul:

1 „Gefällt mir“

Servus Dustin,
wenn du einen „kompletten“ Speicher kaufst, ist eine solche Regelung oftmals schon dabei.
Eine zusätzliche Einflussnahme ist natürlich immer eine Versuchung wert.

Der oben genannte e3/dc Speicher ist Wechselstromseitig angebunden und kann so aufgebaut werden, dass er (sofern noch Kapazität frei ist) den Akku auflädt…am abend dann natürlich wieder zurück ins Hausnetz …aber das könne alle „Komplettspeichersysteme“.

[quote="[Modul] E3DC Stromspeicher, post:1, topic:51140"]
Das Modul liest per Modbus TCP
[/quote]

Hi, kann man da denn auch schreiben? Ich muss dem Speicher ja mitteilen mit welcher Leistung er laden soll.

Aber woher bekommt das Gerät die Info ob er AC Laden soll?
Bei mir kann er ja weder mit dre PV noch mit dem Zähler kommunizieren. Nur IPS kennt den Strom übrschuss.
(Wobei der Zähler kann ModBus, aber ob das der Speicher genau das kann ist natürilch unwarscheinlich)

Hallo Dustin,
das kannst du in Verbindung mit bspw. RSCP Gui machen:

Das Programm öffnet einen MQTT Server, mit welchem du anhand der Werte aus dem E3DC Modul deinen Speicher steuern kannst. So mache ich es zumindest auf meinem Windows Server…
Solche RSCP Programme gibt es natürlich auch für Unix.

… bei e3/Dc wird ein separater „Wurzelpunkt-Zähler“, der per CAN-Bus angeschlossen ist verwendet.