[BETA][MODUL]E3DC RSCP Connect (MQTT)

Hallo,

im Beta Kanal steht eine neue Version zur Verfügung, welche die Wallbox Funktionen zur Verfügung stellt.
Vielen Dank an Kris für den Support bei den Wallboxdaten.

Viele Grüße
Philipp

so mal sehen ob das hier klappt,
zu mir ich verwende die ipsyncon seit 6 jahren und betriebe damit in der regel licht heitzung und rollanden steuerung.

beim durchstöbend des forums habe ich auch die abteilung e3dc und die abreilung Tibber gefudnen… und ich mache mir gerade gedanken darum ob die symcon meine e3dc (s10e Pro 39 kw akku) dazu bringen kann nachts strom in den akku zu bringen wenn der strom bei Tibber günstig ist.

hat sich mal einer von euch mit dem thema beschäftiget.

MfG Sophos

Hallo,

grundsätzlich funktioniert das technisch mit dem Modul (das Modul setzt aber eine RSCP/MQTT Bridge voraus) mit den in der Doku beschriebenen SET_POWER Befehlen.

Das Laden aus dem Netz in den Akku ist aber nach meinem Wissensstand nur erlaubt, wenn man ein entsprechendes Speicher-Messkonzept von seinem Netzbetreiber hat, welches das Laden des Speichers aus dem Netz zulässt…

Was aber geht, ist dass man zu günstigen Netzstunden den PV-Ertrag nicht für den Hausverbrauch nutzt, sondern diesen in den Akku lädt, und den Hausverbrauch mit dem günstigen Netzstrom versorgt, so dass man dann zu den teureren Stunden den PV Strom aus dem Akku nutzen kann. Oder in der Nacht zu den günstigen Stunden das Ausspeisen aus dem Akku unterbindet so dass man dann in den teuren Morgenstunden noch was im Akku hat.

Viele Grüße Philipp

Hallo phillipp,
danke für deine antwort … mir geht es nicht darum was im sommer passiert … da bin ich sowieso vollautak.

ich will im winter wo meine anlage nicht mal ansatzweise mich verorgen kann, dem storm beziehen wann er am günstigsten ist. dann einfach den akku vollballern und der tag davon leben.

auf deinen punkt mit dem Speicher-Messkoncept … ich würste nicht das was es den strom anbieter angeht wann ich meinen akku voll mache … vorallem die e3dc läst ja ladeleitsung von 9 kw nur zu … zum vergleich meine sauna zieht 14 kw … und das mus ich ja auch nicht abklären … oder sehe habe ich da ein gedanke fehler

MfG Sophos

Hi,

das Thema liegt nicht an der Ladeleistung sondern daran, dass dein EEG Speicher nur „grün“ geladen werden darf, und wenn du Netzstrom in den Akku lädst, ist dieser dann „grau“. Und „grau“ darf bei EEG Anlagen auf keinen Fall wieder ins Netz zurück, was über das Messkonzept mit Energiefluss-Sensoren sichergestellt werden muss. Wie gesagt ist das mein aktueller Wissensstand. Bin davon selbst auch nicht begeistert aber die aktuellen Vorschriften sind wohl so.

Und es geht dabei nicht um deinen Stromanbieter sondern um den Netzbetreiber…

Viele Grüße
Philipp

Servus @philipp ,
das Modul erspart mir einige Umwege und „Hilfskonstrukte“ …das ist ganz grosses Kino!

Ich habe zwei Fragen:

  1. hast Du eine Idee, wie ich RSCP2MQTT stabiler bekomme? …es schmiert mir, bei 15s-Zykluszeit auf einem Raspi Zero, regelmäßig ab.
  2. wie bekomme ich weitere Variablen: Topics for temperatures (battery, PVI) ins System?

Danke

Hallo @JoeB ,

Falscher Thread. Hier geht es um das Modbus Modul…
Dein Thema ist hier: [BETA][MODUL]E3DC RSCP Connect (MQTT)

1 „Gefällt mir“

Hatte beim mir ab und zu auch einen Absturz des Dienstes, habe nun aber wie in der RSCP2MQTT Anleitung beschrieben von Daemon Mode auf Systemd umgestellt, da Systemd den Dienst automatisch, falls er abstürzt, neu startet. Seit dem habe ich keine Probleme mehr gehabt.

Ich werde für ein nächstes Update die neuen auf RSCP2MQTT vorhandenen Topics integrieren. Kann aber noch nicht genau sagen bis wann mir das reicht…

VG
Philipp

1 „Gefällt mir“

Servus @sophos,
ich mache das („Laden des Speicher“ durch die Brust, genau zwischen die Augen) mit einigen anderen Tools.
Ich würde mir natürlich auch wünschen, dass ich das zukünftig auch mit Phillips Modul machen könnte :wink:

Was ist dabei zu beachten:
es gibt doppelte Verluste (einmal laden; einmal entladen, das kann schon mal auf 20% hoch kommen) und die Kosten/Verschleiß des Speicher (1ct) sollte man ebenfalls berücksichtigen
Du solltest berücksichtigen, dass die Aktion nicht in jedem Fall sinnvoll ist.

BEISPIEL:
laden bei max. 23ct; 23ct x 1,2 = 27,6ct + 1ct = 28,6ct
Entladen rechnet sich also erst bei mehr als 29ct

Wo bin ich die letzten Jahre sonst noch drüber gestolpert
… nachts laden und am nächsten Tag hat die Sonne doch „geliefert“
…nachts zur „Primetime“ geladen, zeitgleich haben zwei Autos geladen und der Geschirrspüler eingeschaltet.

Und noch was zum „gesetzlichen“…wenn keine Fördermittel für den Speicher geflossen sind, darf der Speicher mit beliebigem Strom gefüllt werden.
Was aber verhindert werden muss, dass Du Strom aus dem Speicher ins Netz bringst.

VG

Das geht doch technisch mit dem Modul… mit den Set_Power Befehlen kannst du doch das EMS steuern und auch den Ladestrom für den Akku vorgeben. In wie weit das bei seiner Anlage/Messkonzept „erlaubt“ ist muss jeder selbst entscheiden :wink:

Viele Grüße
Philipp

1 „Gefällt mir“

Servus @philipp ,
danke für die schnelle Rückmeldung.

Du meinst diese Variable

folgender Befehl führt aber nicht ans Ziel :frowning:
$Lademenge = 1000;
RequestAction(10894, $Lademenge);

Was mache ich falsch?

Danke für deine Geduld!

Hi Joe,

das ist nur die Variable die den vom EMS Rückgemeldeten Wert anzeigt und kein Action hat.

Die Steuerung geht nur über die Set_Power Befehle (wie sie auch in der Doku des Moduls beschrieben sind). Diese Befehle steuern dann direkt das EMS des E3Dcs ( im Display vom E3DC kommt dann unten ein gelber Balken mit „EMS - External Control active“).
Diese Befehle sind aber „vergänglich“ so dass sie im Intervall von unter 10 Sekunden wiederholt werden müssen, sonst geht das EMS wieder in den „Normalbetrieb“ zurück. ( Was ja auch gut ist, falls zB. das PI ausfällt…).
Im RSCP2MQTT wurde es von Thomas so implementiert, dass man den Wert mitgibt und die Anzahl der „Cycles“ für den der Wert gehalten werden soll. Die Cycle Dauer entspricht der eingestellten Refresh Rate im RSCP2MQTT Config ( oder falls ein anderer Refresh Rate Wert per Befehl gesendet wurde, dann natürlich dem Wert der per Befehl an RSCP2MQTT gesendet wurde),
Bsp:
Wenn du 5 Sekunden eingestellt hast, und willst dass der Lade oder Entladewert für 5 Minuten gehalten wird, musst du einfach 60 als Cycle Wert mitgeben.

Die Setpower Befehle zum Laden sind entweder

RSCP2MQTT_set_power_mode_gridcharge(integer InstanceID, integer value, integer cycles)

oder

RSCP2MQTT_set_power_mode_charge(integer InstanceID, integer value, integer cycles)

Details dazu wie gesagt in der Moduldoku.

Mit

RSCP2MQTT_set_power_mode_discharge(integer InstanceID, integer value, integer cycles)

kannst du das Entladen steuern, mit

RSCP2MQTT_set_power_mode_idle(integer InstanceID, integer cycles)

kannst du das Laden oder Entladen unterbinden, und mit

RSCP2MQTT_set_power_mode_auto(integer InstanceID)

geht das E3DC wieder in den normalen Automatik Mode zurück

VG
Philipp

1 „Gefällt mir“

Moin Moin ihr 2.

danke erst mal für einer wissen,

ich bin in dem bereich noch am anfang … aber bin halt auch interessiert … ich weis das e3dc an einer internen lösung bastelt und die wird auch ausgerollt werden … fruher … oder wohl später

MfG Sophos

Moin,

@philipp
mir ist etwas aufgefallen… Vor einiger Zeit hat ein Freund mit E3EC Pro das sein SoC nicht stimmt. Nun habe ich gestern, aus gründen, meine E3DC neugestartet und bei mir stimmt der Soc nun auch nicht.

Es wird /battery/rsoc abgefragt, der steht zzt bei mir auf 12,7% und ist falsch.

Laut Speicher sind es 5%. Diesen Wert bekomme ich auch unter /battery/1/rsoc.

Weisst du zufällig den Unterschied bzw den Grund warum /battery/1 genauer sein soll?

Viele Grüße

Hi Kris,

sehr komisch… mir ist aber in letzter Zeit auch aufgefallen dass ich da komische Werte manchmal hatte…
Ich denke der /battery/1/rsoc zeigt halt nur den rsoc an dem ersten Batterie Kreis. Ich hab zb 2 Stück und brauche daher natürlich den gesamten rsoc und nicht nur den von einem Kreis.

Ich bin bis Donnerstag noch im Ausland auf Geschäftsreise unterwegs und komme nicht dazu das genau anzuschauen. Würde as aber am Wochenende dann mal prüfen. Denn bisher hatte der Wert eigentlich gepasst…

Viele Grüße
Philipp

Hi @philipp ,
erst einmal vielen vielen Dank für das Modul. Ich hab es erst diese Woche entdeckt und mich dann wie ein kleines Kind gefreut!!!
Das mit dem SOC ist mir auch aufgefallen und es sieht so aus als würde wirklich der Wert e3dc/battery/rsoc anstatt e3dc/battery/soc ausgelesen werden.

Beim Steuern des EMS ist mir auch aufgefallen, dass Fehler auftretreten, wenn in der .config das Loglevel auf 1 steht, ist aber nicht relevant für das Modul. Allerdings muss ein Leerzeichen beim Aufruf der Funktionen (zwischen der InstanzID und den Cycles) enthalten sein, z.B. "RSCP2MQTT_set_power_mode_idle(12345, 18); " - sonst passiert nichts.

Die fehlenden Werte zum Anzeigen kann sich ja jeder selbst über den MQTT Konfigurator zusammenstellen.

Nochmals Danke und viele Grüße
Chris

Moin,

pvtom hat die 3.14 released, nun gibt es neben den rsoc auch soc und dieser stimmt wieder. Leider muss das Modul angepasst werden.

Das Laden eines Fahrzeugs kann nun auch gestoppt werden. Soll ich da was vorbereiten und ich checke das in meinen Fork ein und du übernimmst es?

Viele grüße

Hallo,

so im Beta Kanal ist nun eine neue Version verfügbar welche den SOC liefert und weitere Wallbox Daten.

Viele Grüße
Philipp