Batterie Anzeige für Solar

Ich habe eine Solaranlage mit Akku, wo ich den Akkustand per Modus in IP Symcon auslese.
Nun möchte ich eine externe Batterieanzeige, welche ich mir ins Wohnzimmer stellen möchte um immer zu sehen wie voll der Akku ist.
Habt ihr Ideen wie ich sowas umsetzen kann?
Ich möchte kein Display ala Raspberry, sondern dachte an etwas einfaches.
Analoge Zeigeranzeige oder ein mini OLED Display mit Akkusymbol und einer % Anzeige.

Ich hatte mal hier was mit einem E-Ink Display gemacht.
Badgy - IoT Badge - E-Ink / E-Paper Display 2.9” - Einbindung in IPS

Grüße
Stefan

Hier habe ich von einige gebaut und in Unterputzdosen eingebaut

Was im IPS ist kann man auch da hin senden… …z.B. den Prozentwert, oder was noch im Akku ist. Und gleichzeitig was gerade so rausgeholt wird.

genau und ich suche eine Led oder analog Anzeige wo ich das umsetzen kann.
Ein Gerät wo ich an das LAN anbinden kann und dort die Werte hinsende.

Lieb, aber mit Rs232 wohl doch nicht mehr auf der Höhe der Zeit.

Nimm eine NodeMCU, hänge ein OLED dran entscheide dich für ein Protokol und tut.
Das kann dann etwa so aussehen: (das sind Teile für meine Modelleisenbahn, was angezeigt wird tut ja erstmal nix zur Sache und kann man sich ja nach Gusto programmieren, mechanische Ausführung ebenso)

oder so:

give peace a chance
bb

Ciao Bernhard

Jetzt hast du uns den Speck durch den Mund gezogen. BITTE weitere Details :smiley:

Viele Grüsse
Roberto

Das ist genau was ich suche

Da würde ich sicher auch was mit anfangen können :smiley:
Bin gespannt wie die Anbindung gemacht ist.

Ich kann euch gerne ein entsprechendes Codebeispiel zusammenstellen: Anbindung über WIFI & MQTT
→ der Text wird pro Zeile in ein MQTT Topic geschrieben und erscheint dann am Display an der entsprechenden Stelle.

Müßte nur ein paar hardgecodete Sachen aus meinem aktuellen Code rausnehmen. Dann geht das.

Was ich allerdings nicht mache sind individuelle Sonderwünsche wie:

  • Schriftgröße ändern
  • Textposition ändern
  • Text drehen
  • Grafiken
    oder so Zeug. Das alles konfigurierbar zu haben lohnt nicht.
    Das müßtet ihr euch dann selbst entsprechend umbauen.

gruß
bb

Jetzt habt ihr mich auch wieder auf Displays gebracht - dann muss ich wohl auch mal wieder ein neues Display-Projekt anfangen. Es soll ein 4,2 Zoll E-Ink Display von waveshare werden.
Gehäuse
Display
Konzept
Beispiel
Gesteuert über einen ESP32.

Grüße
Stefan

Schau dir mal das M5Paper, da hast sowas fast fertig im Paket.
Hab so eins auch hier liegen, bei mir scheitert es dann aber immer eher an der Kreativität und grafischen Aufbereitung.

Das M5Paper hab ich auch schon gefunden. Aber hier sind mir zu viele Ausbrüche im Gehäuse und der Preis ist auch etwas höher als die Einzellösung. Das is nix mit WAF. Inkplate 6 und 10 sind auch Interessant, jedoch hatte ich keine Lust auf ein 3D-gedrucktes Gehäuse.

gibts auch noch größere displays?

Sicher, wird aber schnell teuer. 10’’ für ein Statusdisplay ist doch gar nicht schlecht, oder?

10 zoll ist schon gut

Ich hätte eben auf dem Display gerne folgendes:

Zeile 1 (gelb) PV Erzeugung in W
Zeile 2 (grün/rot) Einspeisung (+Werte grün) / Bezug (-Werte rot)
Zeile 3 (blau) Verbrauch
Zeile 4 (grün/rot) Batterieladung/entladung in W (+Werte rot und -Werte grün)
Zeile 5 (grün/gelb/rot) Akkustand in % (70 - 100 % grün, 25 - 70 % gelb, 0 - 25 % rot)

vielleicht ist es auch mit 5 einzelnen Displays besser umsetzbar, keine Ahnung.
Aber das wäre so zumindest meine Wunschvorstellung

vielleicht ist es so leichter umsetzbar

Zeile 1 (gelb) PV Erzeugung in W
Zeile 2 (rot) Bezug in W
Zeile 3 (gelb) Einspeisung in W
Zeile 4 (blau) Verbrauch
Zeile 5 (grün) Batterieladung in W
Zeile 6 (rot) Batterieentladung in W
Zeile 7 (grün/gelb/rot) Akkustand in % (70 - 100 % grün, 25 - 70 % gelb, 0 - 25 % rot)

Hmm,
wennst so ein großes Display willst warum nimmst dann nicht gleich ein Android Tablett oder Handy ?
Die in den Fotos gezeigten sind etwa 0.9 Zoll.

gruß
bb

hatte ich schon überlegt, aber so kleine displays kommern eben besser.

Hab mich inzwischen auch etwas eingelesen.
werde mit ipsymcon eine MQTT server machen und dann am client pro zeile ein display nehmen.
Bin gespannt ob das funktioniert

Ich habe es mit einem Esp8266 mit Tasmota über Mqtt gelöst.
Tasmota unterstützt diverse Displays.

Wenn man ein grösseres Display braucht ist ein billiges Tablet oder ein ausgedientes Smartphone mit Fully Kiosk Browser die eleganteste Lösung.
Da spart man sich die Zeit zum Basteln.

Lese mich in Sachen Display erst ein.
Hab mal bei Amazon nach dem AZDelivery NodeMCU Lolin V3 Module ESP8266 geschaut.

Gibt es ein Grund wieso du kein Arduino UNO Rev3 genommen hast?

Und kann ich mit diesen Geräten auch 5 - 7 Displays ansteuern oder gehen die da an die Leistungsgrenze?