Abruf OVMS-Server

Um den Status meiner Autos anzeigen zu lassen, möchte ich Daten vom OVMS-Server abrufen. Dieses geht per HTTP-API. Mit meinen begrenzten PHP Kenntnissen bekomme ich es hin, mich einzuloggen, beim Abruf der Daten holpert es aber, ich bekomme lediglich „Login ok“ zurückgemeldet.
Kann mir da einer Hilfe/Tipps zu curl geben ? mit den üblichen I-Net Foren habe ich follgendes (s.u. hinbekommen)

Infos´zur API habe ich folgende:
$ curl -v -X GET -c cookiejar

  1. Login:
    > curl -c auth -b auth ‚https://ovms.dexters-web.de:6869/api/cookie?username=kontologin&password=kontopasswort
  2. Status:
    > curl -c auth -b auth ‚https://ovms.dexters-web.de:6869/api/status/VEHICLEID
  3. Ladestatus:
    > curl -c auth -b auth ‚https://ovms.dexters-web.de:6869/api/charge/VEHICLEID
<?php
$ch = curl_init();

 curl_setopt ($ch, CURLOPT_URL, "https://ovms.dexters-web.de:6869/api/cookie?username=User&password=Geheim");
 curl_setopt ($ch, CURLOPT_COOKIEJAR, 'cookie.txt'); // cookies unterstützen...
 curl_setopt ($ch, CURLOPT_RETURNTRANSFER, "https://ovms.dexters-web.de:6869/api/status/AUTO1");
  //curl_setopt($ch, CURLOPT_HEADER, 0);
 $website1 = curl_exec ($ch);
 echo "$website1" , "
";
curl_close ($ch); 
?>

Hi,

bist Du noch an einer Umsetzung interessiert? Ich habe für mein Fahrzeug ein OVMS Dongle gekauft und bekomme auch schon die ersten Werte.

Die schnittstelle zur alten V2 Api habe ich mal getestet, jedoch mit einem Token, da ein Cookie eine Ablaufzeit hat.

Mir schmeckt jedoch die alte API nicht, die Kommunikation vom Auto zum Server erfolgt zwar RC4 verschlüsselt aber von der OVMS App immer unverschlüsselt… Zudem müsste ich einen eigenen OVMS server laufen lassen und hat wieder was man extra pflegen muss. Klar, man könnte auch die öffentlichen Server nehmen, aber soviel Daten irgendwohin schicken? ne… :wink:

Ich nutze daher direkt MQTT aus OVMSv3. Das funktioniert erstaunlich gut, sodass ich mir schon ein GPS/GSM Dongle nachbestellt habe.

Nun denn, die Frage ist nur, lohnt es sich ein Modul dafür zu erstellen?

Viele Grüße

Hallo Chris,
Ja, da das OVMS für fast alle Fahrzeuge passt habe ich da schon Interesse dran, bin leider zeitlich davon abgekommen.
Was kann ich tun, wie kann ich helfen ( bis allerdings erst ab dem 20.6. im Hause)

Mit sonnigen Grüßen

Thorsten Schäfer

Schäfer-Installationen
Thorsten Schäfer
Starenweg 9
32805 Horn-Bad Meinberg
OT: Billerbeck
TEL: 05233-7709
ts@schaefer-Installationen.de

www.schaefer-installationen.de/datenschutz

Hi,

Ja, da das OVMS für fast alle Fahrzeuge passt habe ich da schon Interesse dran,

naja, eher für ein paar Fahrzeuge :wink:

Was kann ich tun, wie kann ich helfen

erstmal nix… Im Prinzip musst du beim OVMS-V3 den MQTT Server von Symcon angeben. Danach findest Du alle Datenpunkte im MQTT Konfigurator.

Ein potentielles Modul würde letzendlich die Daten anlegen und entsprechend viele Variablen anlegen und die passenden Datentypen setzen (der MQTT Konfigurator macht immer nur string draus).

Mal sehen wie meine Motivation das zulässt…

Viele Grüße

HI,

hier ist etwas zum spielen und testen

Viele Grüße

Hallo Chris,
Probiere ich aus sobald ich aus dem Urlaub bin. Ca Ende Juni

sonnige Grüße Von Thorsten Schäfer

Schäfer-Installationen
Thorsten Schäfer
Starenweg 9
32805 Horn-Bad Meinberg
OT: Billerbeck
TEL: 05233-7709
info@schaefer-Installationen.de
http://www.schaefer-Installationen.de

Hallo Chris,
habe mir das gerade mal anschaut.
So wie ich es gesehen/verstanden habe:
Das eigentliche OVMS Fahrzeugmodul soll zusätzlich Meldungen direkt an den IPS-Server senden ? (FunktionMQTT).
Das bedeutet, dass der IPS vom Internet aus einen offenen Port benötigt.
Ich hatte versucht, die Daten vom OVMS-Server (bei dexter, nicht in Hongkong!) abzurufen.
Das hat den Vorteil, dass man, wenn auch keine aktuelle Verbindung besteht, dennoch die (letzten) Daten mit letztem Serverkontakt des Fahrzeuges.
Dann kann man z.B. Warnmeldungen ausgeben, wenn über längeren Kontakt keine Daten mehr kommen.

Hi,

korrekt, ich nutze die V3 api da diese auf mqtt basiert. Die OVMS app und dexter nutzen v2 und die wird nicht unterstützt.

der Vorteil ist, daß nur ein Port benötigt wird und das gabze ssl verschlüsselt (mit eigenem Schlüssel) sein kann.

Die V2 api hat eine RC4 „Verschlüsselung“ und die App gar keine (weder ssl noch rc4)

viele Grüße

OK, das Problem ist aber, das die alten Fahrzeugmodule nur mit dem OVMS-Server (dexter oder Original) funktioneren und ich davon noch 2 im Einsatz habe, bei den beiden neueren ginge das…

Hi,

liest sich hier anders.

The difference is server version vs protocol version.

Protocol v2 is the original ovms protocol. It is a proprietary binary protocol used between the car module, server, and apps. There are both v2 and v3 server programs available for this - but we recommend everyone uses the v3 server for new deployments. You can find the code here: Open-Vehicle-Server/v3 at master · openvehicles/Open-Vehicle-Server · GitHub

Protocol v3 is a set of conventions over the MQTT protocol. Longer-term, OVMS will most likely migrate to using this. The car module supports both v2 and v3 protocols, but apps don’t currently have any support for this. If you want to intertface OVMS to IoT, or things like home automation, this may be the simplest.

viele grüsse

Hallo Chris,
unglücklich geschrieben von mir: ich habe 2 Fahrzeuge mit alter V2 und welche mit V3.x Hardware.
Und bei der V2 gibt es da nur die Programmierung per SMS, da gabs noch nix mit MQTT & Co…
https://www.openvehicles.com/aboutus
Ist halt ein Problem der early-Adaptor… :wink:

hi,

ah ok… dann hilft dir das Modul leider nicht weiter :man_shrugging:

viele Grüße