[Tag 5] Modul: Zufällige Beleuchtung

Damit eure Beleuchtung etwas Weihnachtsstimmung verbreitet präsentieren wir heute das Zufällige-Beleuchtung-Modul:

Modul — IP-Symcon :: Automatisierungssoftware

Vorherige Tage:
[Tag 1] Wunderschöne Weihnachtszeit mit IP-Symcon
[Tag 2] Countdown-Modul
[Tag 3] IP-Symcon Lizenzen bis zu 20% günstiger
[Tag 4] Gewinne Tickets für das Symcon Event

Wunsch zum Zufalls Modul

Einstellunge der Zeit von ausen über Script oder Statusvar einstellbar

Per Skript kannst du die Zeit ja via IPS_SetProperty -> IPS_ApplyChanges ändern. Die Property heißt „Interval“.

Ebenfalls ein Wunsch zum Skript, Farben nicht händisch auswählen sondern ein Zufallsgenerator bestimmt welche Farbe ausgewählt wird.
Ohne groß eine Liste mit Farben erstellen zu müssen.

Danke
Speedy

Danke hätte ich auch selbst drauf …

Hallo Leute,

habe diesen Modul mit 2 x Fibaro RGB getestet.
Als Farbvariable ist „Color (Red, Green, Blue)“ eingestellt.

Fibaro RGB Nr.1: Schalte ich Zufällige Beleuchtung aus, bekommt die „Color (Red, Green, Blue)“ Variable eine 0 und die LED’s gehen aus. Passt :slight_smile:

Fibaro RGB Nr.2: Schalte ich Zufällige Beleuchtung aus, bekommt die „Color (Red, Green, Blue)“ Variable 255 :confused:und die LED’s Leuchten durchgehend Blau.

Woher kommt die 255?

Gruß

Das Modul merkt sich bei Aktivierung die aktuelle Farbe bevor die zufällige Schaltung losgeht. Wird das Modul dann irgendwann wieder deaktiviert, wechselt es auf die gespeicherte Farbe zurück. Kann es sein, dass deine Lampe also beim einschalten Blau war?

Schönes Modul, allerdings bekomme ich bei der Verwendung mit HM RGBW Controller immer die Fehler Meldung, das die Variable eine Read-only Variable ist, und nicht geändert werden kann.
Aber trotzdem funktioniert es einwandfrei!
Kann ich die Fehlermeldung irgendwie unterdrücken, da es mir das Log sonst total zumüllt?

Ich kann das nicht nachstellen und im Modul selbst wird auch nirgendwo SetValue auf die Variablen angewandt. Kommt die Fehlermeldung vielleicht auch, wenn du die Variable per WebFront schaltest? Hast du ein eigenes Aktionsskript oder verwendest du die Standardaktion? Welches Modul ist die Lampe genau?

Das Modul ist der Homematic HM_LC_RGBW_WM.
Beim direkten schalten der Variable LEVEL und COLOR aus dem Webfront heraus gibt es keine Fehlermeldungen.
Auch aus einem Script heraus mit HM_WriteValueFloat ist alles normal.
Nur beim Einschaten und Ausschalten deines Moduls gibt es die Fehermeldung, aber alles funktioniert bestens!
Dein Modul ändert die Farben in den eingestellten Intervallen wie vorgesehen.
Nur das ich jedesmal, wenn ich das Modul Ein- oder Ausschalte die Fehlermeldung im Webfront quitieren muß.

Ich kann nichts entsprechendes in der Homematic-Implementation finden. Du hast auch die Farbvariable des Geräts für das Modul ausgewählt und nicht etwa die Homematic-Instanz?

Kommt die Fehlermeldung im Nachrichtenlog auch nur beim Aus- oder Anschalten oder bei jedem Schaltvorgang? Löst du vielleicht als Reaktion Ereignisse aus, welche die Fehlermeldung verursachen?

Poste mal bitte einen Screenshot von deiner Instanzkonfiguration oder schicke mir den per PM. Dann kann ich mal schauen, ob das alles vernünftig aussieht.