Synchen zweier Status z.B. KNX und MQTT ohne Messagedopplung

Hallo zusammen,

hoffe, ihr könnt mir bei folgendem Thema helfen: Ich betreibe eine Anlage mit KNX und vereinzelt, z.B. bei Heizkörperthermostaten oder Lampen, ZigBee (über Zigbee2MQTT).
Ich möchte dazu über KNX z.B. eine Zigbee HUE Lampe einschalten und vice versa. Dazu muss ich das Event, welcher über KNX kommt an MQTT schicken damit die Lampe angeht. Kommt das Event über MQTT, muss es in die andere Richtung gehen, zu KNX.Ich muss also bei Seiten synchron halten, um auf beiden Seiten denselben den korrekten Zustand zu haben. Ich weiss, dass es das Universal Gateway von Kai gibt. Das finde ich erstens sehr unübersichtlich, wenn man z.B. sehr viele Variablen synchen muss. Außerdem tritt ein Effekt ein, welchen ich auch habe, wenn ich das Synchen über Events und Skripte löse. Es werden z.B. immer zwei Messages in MQTT abgesetzt wenn der Trigger über KNX kommt. Umgekehrt sehe ich auch zwei Nachrichten im Gruppenmonitor in der ETS, wenn der Trigger über MQTT kommt.
Das habe ich nun sehr aufwendig so gelöst, dass ich mir die Ausführungszeit des ersten Triggers merke und wenn dann noch ein zweiter kommt, dieser verworfen wird, wenn es in einer Zeit kleiner als 1 Sekunde passiert.
Dies ist alles andere als schön und SEHR aufwendig. Vllt. übersehe ich etwas.
Wie kann man eine bidirektionale Synchronisation von den Status hinbekommen, ohne dass es zu Dopplungen in den Messages kommt und ich nicht diesen enormen Aufwand treiben muss, um die Werte synchron zu halten. Habt ihr eine Idee oder wie macht ihr das?
(btw. habe vor vielen Jahren mit OpenHab gearbeitet: da war das Thema synchen ein Einzeiler :slightly_smiling_face:)

Danke und Gruß
Georg

Such mal nach „Universal Gateway“ KaiS hat mir da mal vor Jahren was entwickelt… Leider wird das Thema bei Symcon immer noch zu stiefmütterlich behandelt. Wie du schreibst - mit OpenHab ein Einzeiler. So sollte es auch mit Symcon sein…

Wie ich oben geschrieben habe kenne ich das Modul ( Universal Gateway), das löst das Problem nicht (Dopplung der Messages), ist außerdem für viele Variablen sehr unübersichtlich….

1 „Gefällt mir“

Ups… Hab ich überlesen… Aber mir geht’s genauso… Das ist maximal sperrig in IPS. Da wäre es echt top wenn es eine besser Lösung so wie z.B. in Openhab gäbe…

Ich finde der Zustand, dass die Messages (bzw. Telegramme bei KNX) doppelt ankommen braucht eine Lösung, da man sich damit den KNX Bus bzw. das Funknetz „zufüllt“. Ich habe mir dazu zwar eine Lösung gebaut, siehe mein erster Post, aber das ist in der Praxis mit vielen zu pflegenden Syncsituationen kaum zu pflegen… eine Unmenge an Scripten und Events …ich würde mir sehr wünschen , dass IPS da eine Verbesserung anbietet… @paresy : wie siehst du das, übersehe ich etwas was es einfacher macht?

Habe mir auch vor einigen Tagen was basteln müssen. MQTT->KNX bzw. Rückwärts. Habe hierfür KNX Instanzen ohne Standardaktion und ohne ‚Status Emulieren‘ angelegt. Damit geht es halbwegs.

Moin,
ich würde hier auch ein +1 @paresy setzen.

Ich habe das gleiche Spielchen auch mit LCN und verschiedenen anderen Systemen (von HUE bis WLAN). Richtig „lustig“ wird es wenn auch noch RGB-Werte gesynct werden sollen.
Man muss da aber schon einen ‚Master‘ setzen - sinnvollerweise ist das die wirklich leuchtende Variable. Bsp.: schaltet eine HUE über die HUE-App (z.B. Alexa kann und findet die auch) an, geht auch der LCN-Ausgang an; schaltet LCN aus, geht auch HUE wieder auf aus. TW-Werte etc. werden dann in einem separaten Skript gesetzt wenn beides an ist.
Funktioniert, ist aber alles andere als übersichtlich - und für einen technisch nicht „ein wenig“ versierten Kunden überhaupt nicht nachvollziehbar.

Grüße, Uwe

1 „Gefällt mir“

Finde auch das KNX zu wenig Beachtung in Symcon findet. Immer noch meiner Meinung nach der „Gold Standard“ im Smarthome bzw. Gebäude Visualisierung.

Bin ebenfalls dabei, ärgert mich bei KNX auch permanent
+1

Die Synchronisierung zwischen zwei Systeme automatisch zu machen braucht man im Grunde ‚überall‘, denn gerade darin ist Symcon prädestiniert.

Zur KNX Einbindung gab es ja schon einige Anregungen (@traxanos zuletzt mit seiner ‚Symcon als Aktor‘ Idee oder mein Entwurf einer Sync-Lösung ETS<>Symcon). Leider ging es da auch nicht sonderlich weiter.

Ich persönlich habe heute nach 3 Jahren Kenntniss über das Produkt mir mal die Freeware Edomi angesehen als Alternative zu IP-Symcon mit IPS-View an KNX.

1 „Gefällt mir“

+1

Gerne mal in OpenHAB anschauen, wie einfach so eine Lösung sein kann. Da hat man die Kopplung zweier Systeme mit einem Einzeiler in 30 Sekunden erledigt.

1 „Gefällt mir“

+1
Die Kopplung verschiedener Systeme sollte fehlt aus meiner Sicht ebenfalls. IP-Symcon fährt hier leider einen anderen Ansatz

Das wäre echt toll, wenn sich hier was tun würde… Das ist meines erachten das Top Feature von Symcon, dass es mit allen Welten klarkommt.
Hier eine einfache Lösung - da träum ich schon seit Jahren…

@paresy vielleicht lässt sich mit der V6.3 was machen :slight_smile: