Symcon -Installation auf anderen Rechner übertragen

Sorry wenn ich das Thema hier nochmals strapaziere … aber die Suchfunktion liefert hier leider nur uralte Beiträge.
Ich hab mein komplettes IPS Verzeichnis einschleßlich aller Unterverzeichnisse auf den neuen Rechner rüberkopiert, aber wie gehts weiter? mit Setup.exe verlangt er eine Lizenz, und den elendslangen Schlüssel in der Lizent Textdatei akzeptiert er nicht? mitt um kurze Hilfe, wie’s weitergehen soll

bauli

ach ja: IPS 4.x (Windows 10)

Nix Setup.
Starte aus dem Ordner das ips_tray.exe
Michael

Also erstmal ist der Weg in der Regel umgekehrt. Du installierst das System und schiebst dann Deine Daten rüber.
Beim ErstStart der Konsole fragt IPS nach der Lizenz. In dem Fenster trägst Du in der obersten Zeile deine EMail Adresse ein und in der unteren Zeile suchst Du Deine von IPS zugesendete Lizenzdatei.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Bei reinen Windows Quelle und Ziel, ohne Update / Migration, reicht es den ganzen Ordner zu kopieren und das Tray zu starten.
Dies fragt dann ob es den Dienst einrichten und dann starten soll.
Es gibt nur wenig was der Installer macht.
Zum Beispiel die VC++ Installation.
Wenn die Fehlen, sind hier die Links:
Backup einspielen — IP-Symcon :: Automatisierungssoftware
Michael

hmja … das dachte ich auch — Leider kommt dann die Meldung, daß der Dienst nicht läuft und ob er gestartet werden soll … wenn ich dann ok klicke, kommt die Meldung: „Server konnte nicht gestartet werden“
und wenn ich update auf 4.4 , dann kommt wieder die Setup Routine, die die elendslangen uralten Lizenzcode-Textdatei nicht akzeptiert

In folgender Reihenfolge nachschauen warum er nicht startet:

  1. Logfile vorhanden ? Wenn ja, was steht da warum er nicht startet
  2. Startet er doch und braucht nur ‚ewig‘, weil z.B. erst alle Archive reaggregiert werden ?
  3. Startet er nicht weil die die VC++ fehlen ? Siehe Beitrag weiter oben.
  4. Steht etwas im Windows Ereignisprotokoll warum der Dienst nicht startet.

Michael

Verstehe ich das richtig, du kopierst den String aus der TXT in das Lizenzfeld?

Dort musst du nur auswählen, wo die die txt zu finden ist, also den Pfad zur Lizenzdatei.

nö — ich ich füge nur den Pfad zu dieser Textdatei ein … wahrscheinlich fehlen die VCC.Redist … müssen das die X86 ein?

Steht da doch
Backup einspielen — IP-Symcon :: Automatisierungssoftware

Michael

ja — die VCRedist Dateien haben gefehlt

danke nochmals für die Hilfe

ach ja — der Vollständigkeit halber: hab jetzt auf Version 4.4 hochgerüstet … und das mit der Lizenzdatei funktionier auch ---- da werde ich jetzt rot, weil ich vergessen, daß ich damals beim Erwerb ein andere email adresse gehabt habe und jetzt immer mir der falschen emailadresse probiert habe — ich schäme mich :banghead:

bauli