Suche WLAN Heizkörper Thermostat

Hallo
Ich suche ein Thermostat für den Heizkörper welches über WLAN angesteuert wird.
Es sollte natürlich in symcon funktionieren. Und man sollte sie aktuelle Raumtemperatur über symcon an das Thermostat schicken können.

Überall habe ich KNX. Für den Raum ist kein zentraler Regler. Also nur ein Heizkörper. Homematic habe ich gerade am laufen. Funktioniert aber so lala habe dazu noch ein raumtermostat von homematic weil nur der Antrieb ja falsch misst. Ich kann allerdings nicht die aktuelle Temperatur in den homematic Aktor schicken.

Für Tips bin ich sehr dankbar.

Was spricht gegen eine Homematic Wandthermostat?

Grüße,
Kai

Das habe ich auch. Allerdings ist in dem Bereich der homematic Empfang nicht wirklich gut. WLAN wäre ne Alternative. Strom ist dort vorhanden.

Das von Shelly habe ich mir heute per Fernwartung angesehen und ich muss sagen, auf den ersten Blick fanden ich das von den Funktionen her nicht so cool.

Ich baue das noch im Modul ein, evtl. kann dann jemand davon berichten, der es nutzt.

Grüße,
Kai

Shelly wäre top. Ist aber soweit ich gesehen habe noch nicht im Handel erhältlich.
Was heißt du dass nicht so gut ist?

Doch es gibt User hier, die haben das schon.
Ich fand es hatte kaum Funktionen und man kann nur in 1er Schritten die Temperatur verändern, 0,5 ist nicht möglich.

Grüße,
Kai

Moin,

hätte evtl. auch Interesse an Wlan HK TH.

Habe Homematic, nicht viel aber…
Meine Einschätzung ist der letzte Schrott!

Funktioniert kaum was, anlernen geht manchmal Tage nicht. System bleibt mal hängen, neu aufgesetzt.
Kann man nichts mehr anlernen…

Zentrale läuft auf einen Pi.

1 Grad würde reichen. Ist für das Gästezimmer im Keller. Interessant wäre die ist Temperatur Vorgabe. Ist die über symcon möglich? Dann könnte ich meinen KNX Fühler als Vorgabe verwenden

Ich habe mittlerweile paar der Shelly und für mich haben sie, was sie brauchen. Man kann (wenn das shelly Modul aktualisiert ist, oder direkt per mqtt) Werte einstellen. Extern kann man ganz simpel Temperatur auch zuführen und es hat einen Kinderschutz. Ob ich 0,5 grad verstellen können muss… Ich denke nicht. Es wird eh nie 0,5 grad genau sein im Zimmer.

@KaiS Was fehlt dir denn noch daran?

Denk der Shelly wäre echt gut und ausreichend.
Sind die aktuell ausverkauft? Oder gibt’s die noch gar nicht offiziell zu kaufen?

Was sind das für Teile?
Wie sieht es da mit Batterie Haltbarkeit etc.?

Im Zusammenhang mit den Heizkörpern kann man das nicht so stehen lassen. Die Regelungen laufen bei uns autark in großer Anzahl absolut zuverlässig seit mehr als 10 Jahren. 1 x im Jahr max Batterie wechseln und gut.
Ok, die ersten Wandthermostate haben Probleme mit dem Einstellrad. Die verwendeten Inkrementalgeber sind halt Schrott. Aber mit IPS und Automation benötigt die bei uns keiner.
Ähnliche Erfahrung liest man durchweg in Foren.

Über den Rest von Homematic kann man gerne ablästern. Was hab ich mich schon aufgeregt. :woozy_face:

Mich nervt das System nur. Will es nicht mehr haben…

Anlernen müsste mit 2 Tasten funktionieren.
Aber ne jedes mal 100 Zeichen eines Keys eintragen und nicht mal angelernt bekommen…

Hab Ihr nen Link zu shelly HK Thermostat?

da schliess ich mich an, laufen wirklich gut

hab alle Geräte in einer Datei : Strg C - Strg V
ruckzuck

Die shelly haben eingebaute Akkus und einen Usb-C Port zum laden. Das kann man per Netzteil oder auch Powerbank machen. Angegeben sind sie mit 2 Jahren Akkulaufzeit bei 5 monatiger Heizzeit.

Link einfach bei Shelly :

Dauererfahrungen bekommt man natürlich nicht, da sie frisch auf dem Markt sind. Mir gefallen sie optisch sehr sehr gut im Vergleich zu anderen Thermostaten. Auch, dass man kein Display hat, bei dem die Ecken staubig werden wie bei den Spirit von Eurotronic. Ähnlich derer von Homematic Neo oder wie die heißen.