Sprachmischmasch

Hallo zusammen
Ich wundere mich schon länger warum in meinem IPS immer mal wieder Objektnamen auf Englisch auftauchen. Lange hab ich das auf Altlasten geschoben.

Nun habe ich aber bemerkt das scheinbar das Firmennotebook (läuft mit englischem Win) der Übeltäter ist. d.h. ob nun Enlisch oder Deutsch verwendet wird hängt vom darunterliegendem Betriebsystem ab. Kann das sein ?
Kann ich das ggfl. irgendwie fix einstellen ? Ob nun nur Deutsch oder nur Englisch wäree egal, aber Mischmasch is irgendwie gaga.

schönen sonnigen Sonntag wünscht
Bernhard

Hi,
das Problem habe ich auch seit geraumer Zeit.
Meine Vermutung lag auch am Betriebssystem zumal sich das auch ab und zu auf Englisch umstellt meist nach Windows Update.

Aber das kann die Ursache nicht sein weil.
Verschiedene Module werden ohne ersichtlichen Grund schon mal, aber nur teilweise, mit Englischen Bezeichnungen angezeigt.

Dann ist es eigenartigerweise wieder normal.

Es gibt zwei Spracheinstellungen die relevant sind und die IP-Symcon automatisch entdeckt:

Betriebssystem → Alles war Fehlermeldungen angeht, die von „intern“ kommen und Logfile.
Browser → Alles war die Konsole/Konfiguration angeht

D.h. du willst sicherstellen, dass beides die selbe Sprache hat, damit es kein Mischmasch gibt :slight_smile:

paresy

d.h. also wenn die BS und Browser Einstellungen vorgegeben sind kann man es nicht weiter beeinflussen.
-Privatrechner muß wegen Göttergattin Deutsch bleiben
-Firmenrechner wegen Policy auf Englisch

schönen Montag
bb