Shutter Control "Handbedienung"

Ich bin gerade am überlegen wie ich es hinbekommen kann, dass die Positionsvariable des Shutter Control halbwegs sinnvoll aktualisiert werden kann, wenn das betreffende Gerät „extern“, also unabhängig von IPS verfahren wird. Konkret geht es um eine Markise, die an einem LCN-Busmodul hängt und mit einem Doppeltaster direkt ansteuerbar ist.

Natürlich könnte ich es so lösen, dass ich den Tastenbefehl immer nur in IPS auswerte und dann per Skript das Shutter Control ansteuere, aber dann ist ja keine Bedienung mehr möglich wenn IPS mal ausfällt. Das möchte ich eigentlich nicht so gerne.

Hat jemand eine bessere Idee?

Ich sehe es also richtig, dass das ein ungelöstes Problem ist? Wie machen denn die anderen das? Stimmt dann einfach der Status nicht in IPS, bis das nächste Mal von IPS aus an eine der Endpositionen gefahren wird? :confused:

GIbt es überhaupt eine Möglichkeit, dem Shutter Control zu sagen „fahr mal solange bis ich stopp sage und zähle die Position mit“?

Irgendwie scheint es mir gerade, dass das auch nicht geht… :banghead:

Ja, das geht mit dem neuen Shutter Control ab Version 5.0 - Mit LCN scheint es aber noch nicht ganz rund zu laufen. (Muss ich mir noch ansehen…) Ich habe es insbesondere mit KNX getestet :slight_smile:

paresy

Das finde ich eine sehr sinnvolle Erweiterung :cool:

Wann wird die 5er denn stable sein?

Ende des Monats wenn nichts schlief läuft :slight_smile:

paresy

Ich habe das etwas umständlich gelöst und werte nicht den Tastbefehl, sondern die Ansteuerung der zwei Relais aus (Netz und Richtung). Darüber messe ich die ungefähre Laufzeit. Passt in etwa, verschiebt sich über längere Zeit dann aber doch etwas. Kann aber auch an meinem Code liegen, der nicht ‚rund‘ läuft.

Die Tastbefehle von LCN in IP-Symcon zu bekommen halte ich für nicht praktikabel, zumindest dann nicht wenn es auch noch Gruppen oder Zentralschaltungen gibt. Dafür werden dann wieder virtuelle Relais draufgehen.

Ja, über so eine Lösung denke ich auch nach :smiley:

Dass es nicht total präzise ist, liegt wohl in der Natur der Sache, finde ich aber nicht so schlimm. Ich will ja nur das Mögliche, nicht das Unmögliche erreichen.

Gibt es irgendwo eine Info/Doku wie/was das neue Shutter Control (ab Version 5.0) unterstützen soll?

Ich bin gerade dabei mich mit der Webconsole zu beschäftigen. Meine HM und FS20 Rollladen konnte ich bisher nicht einbinden.

HM kann direkt 0-100% ansteuern, somit hilft das Shutter Control nicht. Bei FS20 hast du keinen Rückkanal (und kein echtes FS20 Shutter Modul) womit du somit ebenfalls das Shutter Control nicht nutzen kannst.

paresy

Hallo,

ich hänge mich hier mal dran.

Ich habe am Samstag auf die Beta V5 umgestellt. Bei mir kommen Shutttermodule von dS zum Einsatz. Aktuell nutze ich zwei Rolladen mit dem IPS internen Shuttercontrol.
Nach der Umstellung habe ich das Phänomen, dass bei einem Rolladen der Fahrbefehl nicht bis zum Ende ausgeführt wird.
Der Rolladen bleibt nach kurzer Zeit stehen. Das auch bei Test über die Instanz selber und deren Buttons.

Ich füge mal Fotos bei:

Wie man sehen kann glaubt die Instanz dass der Rolladen weiterfährt, er bleibt aber nach wenigen Sekunden stehen (ungefähr bei 20% geschlossen).

@paresy:
Hast Du dazu eine Idee?

Gruß
Christian

@paresy
Ich hab die gleiche „Problematik“ mit dem Stop-Befehl. Nachdem ich jetzt gelesen habe, dass das ab Version 5.0 funktionieren soll, habe ich gleich das neue Shutter Control installiert. Beim Test mit meinen xComfort-Aktoren hat sich jetzt aber herausgestellt, dass in der Variable keine Position mehr angezeigt wird, wenn ich während einer Auf- oder Ab-Fahrt den Stop-Befehl ausführe. Wie sieht so ein Ablauf in der Praxis aus? Mit welchen Befehlen wird die Ansteuerung vorgenommen? Im Moment führe ich das mit den SC_Move Befehlen durch.