Serial Port > Cutter > Register Variable > Skript

Wie im Betreff steht habe ich es eigentlich eingerichtet, doch ich verzweifle derzeit daran, da vom Cutter nichts zur Register Variable übergeben wird.
Der Serial Port empfängt Daten, welche im Cutter verarbeitet werden (Received > Buffer). In der Register Variable habe ich als Gateway den Cutter eingetragen und als Ziel dann ein Skript. Aber im Debug der Register Variable tut sich nichts.

Wo ist mein Denkfehler? Wenn ich die Daten direkt von Serial Port auf die Register Variable gebe (als Gateway den Serial Port eintragen), dann funktioniert der Datenstrom.

Hallo Ubari,

im Cutter etwas sinnvolles eingerichtet, damit auch etwas weitergegeben wird ?
https://www.symcon.de/service/dokumentation/modulreferenz/cutter/

Vielleicht auch dieser Fall hier:
https://www.symcon.de/forum/threads/5908-Cutter-cuttet-nicht%21?p=48559#post48559

Gruß
lueralba

Vom Serial Port kommen Daten <STX>Text bis ca. 200 Zeichen<ETX>.
Im Cutter habe ich feste Schnitte eingestellt mit linkem Trennzeichen <STX> und rechtem Trennzeichen <ETX>. Das Timeout steht auf 0 ms.
Wenn ich den Cutter debugge sehe ich dort, dass sich der Text in mehreren Stufen aufbaut. Ich vermute, dass die Zeilen zusammengefügt werden, wie sie vom Serial Port kommen, denn dort kommt der Text in mehreren Zeilen mit unterschiedl. Zeichenlängen an. Nach <ETX> endet jedoch der Cutter.

und auch ETX sind Steuerzeichen.
Diese kannst du nicht als Text in den Cutter eintragen, sondern nur als Hex.
Dazu den Haken Hex auch setzen.
ist z.B. 02.
Siehe hier: Steuerzeichen – Wikipedia
Michael

Hab das linke Trennzeichen auf 02h und das rechte Trennzeichen auf 03h gestellt, und schon funktioniert es. Somit waren alle anderen Einstellungen auch richtig.
Vielen Dank für den Hinweis!