Modul manuell deinstallieren

Hallo,

Nach einem Update hat mich die „Modules“ Instanz gefragt, ob ich die installierten Module in Module vom Store konvertieren möchte. dies habe ich gemacht. Leider ist da was schief gegangen, da jetzt einige Module kaputt sind,
z.B.
SymconWUPWSS, sehe ich noch in Modules Instanz, kann diese aber nicht mehr deinstallieren.
Es wird mir der Fehler „Modul hat eine fehlerhafte library.json“ angezeigt.

Ich habe nach dem „modules“ Ordner im IPS-Verzeichnis gesucht, un das modul manuell zu löschen. Der ist leider nicht mehr verhanden seit dem letzten Update.
Wo werden mittlerweile die Module gespeichert?
Wie deinstalliere ich kaputte Module sauber?

Gruß
Bikasso

Hallo Bikasso,
ich geh mal davon aus, dass du auf 5.3 und einem Windows bist, da findest du modules nicht mit in C:\IP-Symcon.
Dort sind nur noch die Programmdaten.
Alle Benutzerdaten(Systemkonfigurationen) liegen jetzt in ProgramData\Symcon
dort findest du \modules.store.

In wieweit es bei anderen Betriebssystemen ähnliche Strukturen gibt, entzieht sich meiner Kenntnis.

Gruß
Achim

Hallo Achim,

vielen Dank für deine Info. Du bist richtig gelegen. Windows und IPS V5.3.
Mir war nicht bekannt das das Symcon-Verzeichnis aufgeteilt wurde. d.h. muss ich in Zukunft auch ein Backup von diesem Verzeichnis machen, um einen alten Stand wiederherzustellen.

Ich hab die defekten Module aus dem Verzeichnis unter ProgrammData rausgelöscht, jetzt ist wieder alles in Orndung.
Vielen Dank!!

Gruß
Bikasso

Du musst in Zukunft nur noch vom ProgramData-Verzeichnis ein Backup machen. Alle deine persönlichen Daten sind dort, im Hauptverzeichnis sind „nur noch“ die allgemeinen Anwendungsdaten.