[Modul] E3DC Stromspeicher

Hallo @koenig159 ,
30 Sekunden stellt kein Problem dar.
Keine Ahnung, warum bei dir der Speicher nicht mehr zeitgerecht antworten kann.

Hi zusammen,
ich bekomme seit einigen Tagen ziemlich oft diese Fehlermeldung:


Ich weiß nicht, ob das etwas mit dem Logging der Variablen zu tun hat oder nicht.
Hat da jemand eine Idee?

Beste Grüße
David

Hallo @thisisbohau ,

kommt die Fehlermeldung immer mit Verweis auf die myFunctions.php Zeile 475 oder auch andere Fehlermeldungen?
Kommt der Fehler nur beim E3DC Modul oder auch bei anderen Modulen/Skripten?
Welches Betriebssystem und welche IPS Version verwendest du?
Wie häufig rufst du deinen Speicher ab (kleiner 10 Sekunden?)?

Hi,
ich bekomme die Fehlermeldung immer nur für die myFunctions.php Zeile 475 des E3DC Moduls.
Ich verwende 6.2 mit Windows 11.
Ich rufe den Speicher alle 2 Sekunden ab, da ich die Daten gerne in „Echtzeit“ auf meinem Gerät haben möchte. Ich weiß, dass dies nicht optimal ist :wink:

Bekomme den Fehler übrigens erst seit dem ich mein Archiv aufgeräumt habe und somit einige Datensätze des E3DCs verkleinert habe(Habe eine Zeitspanne gelöscht).

Beste Grüße
David

Hallo @thisisbohau ,

das erklärt natürlich einiges.
Wenn du die Daten so häufig abrufst, solltest du auch den Arbeitsspeicher haben, um diese verarbeiten zu können. :wink:

Habe im Beta (ModulControl und nicht ModulStore!) eine Änderung für dich eingecheckt.
Bitte prüfe, ob das in deinem Fall eine Besserung/Lösung des Problems ist.

Das mit dem Arbeitsspeicher war mir eh schon länger ein Dorn im Auge. Werde in den nächsten Tagen auf 32GB RAM upgraden und hoffen das dies mein System generell ein bisschen flotter macht.

Ich habe deine beta über das ModulControl installiert, leider bekomme ich die Fehlermeldung weiterhin…

Ok, danke für die Rückmeldung.
Änderung wieder reverted.

Hallo Brovning,

ich bin dank deines Moduls sehr reaktiv bzgl. unserer PV-überschüssigen Automation. Vielen Dank für deine Mühen und die tolle Arbeit. Dürfte ich dir hierzu ein kleines Trinkgeld geben?

Was mich jedoch am E3DC Speicher nervt ist das sinnbefreite Ladeverhalten. Bei ioBroker und anderen Systemen haben die User es geschafft über das E3DC Control Modul die Anlage steuerbar zu machen, so dass das Ladeverhalten beeinflusst werden kann.

Nun meine Frage, siehst du eine Möglichkeit dein Modul zu erweitern bzw. eine Möglichkeit per Symbox die Ladeparameter zu steuern?

Lieben Dank und einen schönen Abend.

Felix

Hi,

das geht m. W. nach, nur über das proprietäre Protokoll „rscp“ über php bzw modbus kann man keine Werte ändern (bis auf die paar für die wallbox)

viele grüsse

Ok und ist das über die Symbox bzw. Symcon parallel zum Auslesemodul von Brovning möglich?

Hi,

nein. Das modul wertet über modbus aus, ohne umschreiben wird das nicht gehen. Es gibt auch nur implementierungen für die Sprachen Go, c, python, aber nichts direkt in php.

Es gibt also nur zwei Möglichkeiten
die saubere: man setzt sich hin und versucht eine implementierung in php. Keine Ahnung ob das geht
oder
die unsaubere: man verhilft sich damit, eines der Programme zu nutzen und auf eine symbox lauffähig zu bekommen und muss ein Modul schreiben was eben mit diesem programm kommuniziert.

viele Grüße

Hallo @mahlsdorfer1 ,

ja, ging mir auch so.
Ich steuere die komplette E3DC Lade-/Entladesteuerung automatisiert über IPS in Zusammenspiel mit meinem Modul.
Als RSCP Schnittstelle verwende ich das Programm „rscpgui“ auf einem dauerhaft laufendem Windows Server (solche Programme gibt es bestimmt auch für Unix). Das Programm öffnet eine MQTT Schnittstelle. Über IPS kann ich per MQTT die Lade- und Entladewerte setzen und das rscpgui Programm sendet die Werte per rscp an den Speicher. Ebenso kann ich per MQTT die aktuell gesetzten Werte auslesen.

Funktioniert tadellos:

Hi,

oder sowas… hab i h aber nicht getestet

1 „Gefällt mir“

Genau so etwas nutze ich, nur eben mit GUI und für Windows.