[Modul] Alle ModBus Zähler von B+G E-Tech

Ja, aber noch nicht dazu gekommen es einzubauen :sweat_smile:

Ok, kein Problem, warte geduldig weiter :wink:

Hallo Michael, habe heute meinen neuen „SDM 72DM V2“ über das „Waveshare-Gateway“ und dein tolles Modul in Symcon eingebunden. Die Symcon Seite hat problemlos funktioniert, die Konfiguration des Gateways bereitete mir ein bisschen Schwierigkeiten - aber jetzt läuft es super.
Folgende Frage habe ich nun: Kann mann das rückstellbare Register „Gesamte kumulierte Wirkleistung“ per Modbus-Befehl zurücksetzen?
Dann würde man sich ein Skript mit Hilfsvariablen sparen - ich würde mir nämlich gerne meinen Tagsverbrauch anzeigen lassen und hätte auch gerne eine Grafik dafür.

LG. Werner

Schreiben ist gar nicht vorgesehen.
Das kannst du aber mit der normalen Modus Instanz lösen.
Michael

Hallo Michael, bedanke mich für die rasche Antwort - bin selbst leider erst jetzt dazu gekommen, mich mit dem Forum zu befassen.
Gibt es da irgendeine Hilfeleistung von einem Modbus Experten, wie man an die Sache herangeht?
Ich kenne mich selbst leider überhaupt nicht mit Modbus aus und möchte nicht meinen Zähler schrotten. Ansonsten bastle ich mir doch lieber ein Skript mit Hilfsvariablen.

LG. Werner

Ich habe zwei Zähler
SDM72CT-M
DS100-00B

Die haben beide Modbus. Kann ich die mit dem Modul auch nutzen? Wenn ja, welche Zählerinstanzen sind da geeignet? Bei dem SDM72CT-M vielleicht der SDM72D?

Ich habe für den DS100-00B nicht dieses Modul genutzt sondern die neue Anbindung über die ModBus Geräte von Symcon direkt.

Dazu habe ich die folgende JSON angefangen, die erstmal die für mich interessanten Daten enthält.

B+G DS100 Modbus Register en-de (20240522).json (18,5 KB)

Ein wenig DIskussion dazu findest du ab hier

Langfristig wollte ich auch Vorlagen für die Geräte erstellen. Wobei ich dann aber noch immer das Thema Zwangspausen zwischen den Abfragen von verschiedenen Zählern habe. Leider fehlt aktuell die Zeit um hier mal etwas Hirnschmalz zu investieren.
Michael

Hallo Zusammen,

ich habe hier eine IP-Symcon Installation mit vielen SDM Zählern. Ich möchte gerne die Abfragen optimieren, damit die angezeigten Werte einigermaßen zum gleichen Zeitpunkt gelesen werden. Mit dem aktuellen Modul klappt das leider nicht, da es einfach zu lange braucht, jeden einzelnen Wert abzufragen. Ich habe mit einem Modbus-Modul testweise Register erstellt und Blockweise abgefragt. Der SDM scheint bis zu 30 Werte als Blockabfrage zu verarbeiten. Somit rufe ich die Werte eines Zählers mit 4 Blöcken ab. Leider klappt das nur mit der Modbus-Instanz. Das Modul scheint sich beharrlich zu weigern, die blockweise Abfrage des Gateways zu akzeptieren.

Nun möchte ich ungern alle Zähler auf Modbus-Instanzen umstellen und alle IDs in Scripten und IPS-View etc. anpassen.
Siehst Du eine Möglichkeit, das Modul zu erweitern, dass es blockweisen Abruf unterstützt ?

Habe ich noch nicht ausprobiert.
Meine auch das die blockweise Abfrage auch nix anderes ist als nacheinander die Register abzufragen.
Hintergrund von dem Modul war ja ursprünglich die Zwangspause zwischen zwei Zählern einzuhalten, da die DRS210C sonst nicht reagieren.
Michael

Danke @ralf für die Modbus-Vorlage und den Hinweis.
Da ich leider keine Daten empfange, was sicherlich nicht an der Vorlage liegt, würde ich hier mal meine Konfiguration beschreiben in der Hoffnung, dass jemand evtl. einen (Denk-)Fehler bei mir erkennt:
Zähler B+G-Etech DS100-00B (ID auf 10 gestellt und 9600 Baud)
Symbox mit Modbus-Schnittstelle
Serial Port mit 9600 8N1
Modbus-Gateway im Modus Symbox mir RS485 (Modbus RTU) und Geräte-ID 10 (die ID habe ich so auch im Zähler eingestellt)
Modbus-Gerät mit der Vorlage und der Reihenfolge Big-Endian (Standard)

Mit der Konfiguration kommen leider keine Daten und ich erkenne den Fehler nicht. Es könnte noch möglich sein, dass die Verdrahtung A und B getauscht werden muss. Leider komme ich da nicht direkt ran und muss auf den Elektriker vor Ort warten.

Ich nutze Modbus RTU über TCP, da der Zähler am Waveshare hängt, aber der Rest sieht bei mir ähnlich aus.

Hi, paresy meinte, dass IP-Symcon dann die Register auf einmal abfragt und damit das System entlastet wird…
Daher wollte ich die Zähler in max 4 Blöcken abfragen

Macht keinen Unterschied.
Die Abfrage erfolgt dennoch für jedes Register einzeln.


Michael