[ModBus Vorlage] SolarEdge STOREDGE HV Batterie Schnittstelle SESTI-S4 + LG Resu 10H Speicher

Die Vorlage beinhaltet:

  • Alle funktionstüchtigen Register vom SESTI-S4
  • Alle funktionstüchtigen Register vom LG Resu 10H Speicher

Hinweis:
Die Register für die Lifetime Charged und Discharged kWh bringen keine plausiblen Werte und sind deshalb deaktiviert. Ebenso der Register für Max Temperature.

Bitte beachtet diese Dokumentation ab Seite 16!
Power Control Open Protocol for SolarEdge Inverters.pdf (1,1 MB)

Modbus Vorlage:
Solaredge_SESTI-S04_LG_Resu_10H.json (17,8 KB)

Falls jemand einen Fehler findet bitte hier melden.

Viel Spaß
Stephan

2 „Gefällt mir“

Ich habe diese Vorlage gerade für meinen BYD Premium LVS Speicher, der am SolarEdge-Wechselrichter hängt, verwendet.
Scheint auch mit BYD LVS Storage zu funktionieren. Die Werte, die ich bekomme und verifizieren kann (Max Energy, Available Energy, SoC, SoH, etc) stimmen mit den Werten in der SolarEdge Monitoring App überein.
Vielen Dank für die Vorlage

1 „Gefällt mir“

Habe meine Solaredge-Speicher mit dieser Vorlage eingebunden - das Auslesen funktioniert bestens. Jedoch wenn ich die Variable „Storage Backup Reserved Setting“ ändere (schreibe), dann stellt sich der Wert nach ein paar Sekunden wieder auf den ursprünglichen Wert zurück. Es wird also nicht ins Gerät geschrieben, sondern nur ausgelesen.
Hintergrund: ich besitze 2 SE-Wechselrichter (Master / Slave) mit je einem 4,6 kW Speicher. Wenn ich üger das App den Reservewert einstelle, wird nur der Master-Speicher berücksichtigt. Der Slave-Speicher hat immer eine Restkapazität von 0 kW eingestellt. Und ich hätte gerne beide Speicher gleich eingestellt.
Wie kann ich also den von mir gewünschten Wert in die Batterie schreiben?

LG. und danke, Werner