Maico KWL WS 320 KBET

Hallo,

hat schon jemand eine KWL von Maico in IP-Symcon eingebunden?
Geht es nur über Mos-Bus oder auch über tc/ip.

Grüße aus Soltau

Detlev

Die Hersteller Seite ist eigentlich gut beschrieben :wink:

Details - Maico Ventilatoren

MODBUS

Optional enocean/knx.

Und im.schaltbild ist bei X11 eindeutig RS485 nach aussen gelegt mit 4 Adern.

Als nichts mit TCP/IP. :wink:

Aber für modbus gibt es ja alle möglichen Adaptionen
… modbus2usb,modbus2usb,modbus2seriell,modbus2wlan…

Wenn man im Heizraum kein Netzwerkkabel hat, kann man auch einfach einen Raspberry Pi mit WLAN und modbusplatine an die KWL anschliessen…

Gesendet von meinem Redmi Note 2 mit Tapatalk

Hallo,
habe meine Lüftungsanlage und Raspberry (mit EnoceanPi) in einem Raum. Es ist also kein Problem ein Kabel zu verlegen. Für mein Raspberry habe ich noch eine RS485 Karte, die ich nicht benutzen kann, weil mein EnoceanPi schon aufgesteckt ist. Habe mir ein USB->Serial Digitus DA-70155 besorgt. Leider weiß ich nicht, wie ich den in mein Raspberry (und ip-symcon) einbinde. Kann mir jemand helfen?

Grüße aus Soltau

Detlev

Kennst du dich mit Linux überhaupt aus?
USB Adapter kann funktionieren :slight_smile: Hast du im Netz nach dem Adapter gesucht und Berichte gesehen, dass er Plug&Play unter nem Raspberry funktioniert, oder hast du den einfach bestellt?

Wurde der USB Adapter am RASPI erkannt?
Welchen Anschluss wurde dem Teil zugewiesen?
Nur so kann dir jemand sagen, was du wo in IPS eintragen musst…
Da du dich für USB entschieden hast, würde ich mir gleich das USBMapping Modul in IPS installieren.
Bei jedem RASPI Neustart kann es sein, dass dein USB Anschluss ne neue Nummer bekommt… (Klar kann man auch fest im System hinterlegen - aber aufgrund deiner Fragestellung - glaube ich nicht das du das machen möchtest/kannst…)

Stellt der Hersteller überhaupt die Modbus Daten zur Verfügung? Gibt es eine Parameteraufstellung?
Wenn nicht, dann würde ich das - an deiner Stelle- direkt wieder bleiben lassen… Da hier dann viel Zeit und Lust dazugehört die einzelnen Daten abzufragen zu bewerten und umzurechnen…

Hallo,
natürlich kenne ich mich mit Linux nicht aus.
Ich habe im Internet gefunden, dass der Digitus DA-70157 (nicht 70155 wie in der Frage davor), bei FHEM der am meist genutzte USB->RS485 Stick ist. Ob er per Plug and Play funktioniert weiß ich nicht. Wie finde ich heraus, dass er erkannt wurde? Wie wird der Anschluss dem Teil zugewiesen?
Der Hersteller stellt eine Modbus-Schnittstelle bereit. Die Datenliste liegt mir auch vor.
Der erste Schritt soll erst einmal sein, das die KWL per Modbus komuniziert. Wenn das funktioniert, folgen die nächsten Schritte. Der Raspberry fungiert doch dann als Modbus Server, oder? Mit Sicherheit wird es nicht einfach, aber ist das Leben einfach? Mit viel Unterstützung und Zeit, glaube ich das es zu schaffen ist. Man lernt im Leben nicht aus und jeder hat mal angefangen.

Grüße aus Soltau

Detlev

Hallo,
so ich hatte mal wieder ein bißchen Zeit gehabt. Das Kabel ist verlegt, beidseitig angeschlossen, Endwiderstände (120 Ohm) eingesetzt. Mein Raspberry hat den USB-Stick erkannt (/dev/ttyUSB0). Serieller Port ist Fehlerfrei angelegt (Serial Port (ModBus Gateway #20562)). Modbus Gateway ist auch vorhanden. Jetzt kommt mein Problem. Obwohl ich im Modbus Gateway die Adresse für mein Lüftungsgerät (10) eingetragen habe und im ModBus Device die Adresse 700 (für die Drehzahl) bekomme ich im Modbus Device keine Daten. Bei den Meldungen erscheint „Modbus Device (Update Timer): Zeitüberschreitung beim Warten auf Antwort“. Ich habe alle Protokolle durchprobiert. Ergebniss immer das gleiche. Auf dem Seriellen Port sowie auf dem Modbus Gateway erscheinen Daten, womit ich aber nichts anfangen kann.
Vieleicht hat ja jemand einen Tip für mich, wo ich jetzt noch ansetzen kann.

Gruß Detlev

So,
das Thema kann geschlossen werden, Habe alles hinbekommen. War garnicht so schwer, wenn man weiß wie es geht.

Grüße aus Soltau

Detlev

Ich spiele gerade mit dem Webserver der MAICO WS320.
Man kann die wesentlichen Befehle eigentlich über die Entwicklertools in jedem Browser auslesen und verwenden…

Lüftungsstufen setzen klappt schon mal perfekt - der Rest (Sommer/Winter) sicher auch…

Hier mal ein Auszug… (nicht hübsch, und erstmal nur zum Testen)…

Für den Login nehme ich den Serviceuser mit Standardkennung

//REDUZIERT BETRIEB
Sys_GetURLContent(„http://service:6940@192.168.1.100/empty.htm?P[225][0]=2&P[229][0]=0&43477“);

//NENNLÜFTUNG BETRIEB
Sys_GetURLContent(„http://service:6940@192.168.1.100/empty.htm?P[225][0]=3&P[229][0]=0&43478“);

//INTENSIV BETRIEB
Sys_GetURLContent(„http://service:6940@192.168.1.100/empty.htm?P[225][0]=4&P[229][0]=0&10407“);

//WINTER BETRIEB
Sys_GetURLContent(„http://service:6940@192.168.1.100/empty.htm?S[523][0],10409“);

//Sommer BETRIEB
Sys_GetURLContent(„http://service:6940@192.168.1.100/empty.htm?S[523][0],25910“);

hier die beispiele

Sommer / Winterumschaltung

<?
if($IPS_SENDER == "WebFront")
 {
 switch($IPS_VALUE)
 {
  case 1:
 // Winter
 Sys_GetURLContent('http://service:6940@192.168.1.100/empty.htm?S[523][0],10409');
 case 0:
 // Sommer
 Sys_GetURLContent('http://service:6940@192.168.1.100/empty.htm?S[523][0],25910');
 }
 } 
?>

Lüftungsstufen einstellen, normal, reduziert, Intensiv… (gibt auch noch weitere)

<?php
if($IPS_SENDER == "WebFront")
 {
 switch($IPS_VALUE)
 {
 case 2:
 //REDUZIERT BETRIEB
 Sys_GetURLContent('http://service:6940@192.168.1.100/empty.htm?P[225][0]=2&P[229][0]=0&43477');
 SetValue(54304,2);
 break;
 case 1:
 //REDUZIERT BETRIEB
 Sys_GetURLContent('http://service:6940@192.168.1.100/empty.htm?P[225][0]=2&P[229][0]=0&43478');
 SetValue(54304,1);
 case 0:
 //INTENSIV BETRIEB
 Sys_GetURLContent('http://service:6940@192.168.1.100/empty.htm?P[225][0]=4&P[229][0]=0&10407');
 SetValue(54304,0);
 }
 }
?>

Eine Frage noch… wie kann man eine details.cgx auslesen - ist letztlich eine XML. (http://IP-Adresse/details.cgx)
Dort könnte man die daten der KWL einlesen.

Sieht so aus:

This XML file does not appear to have any style information associated with it. The document tree is shown below.
<form>
<text>
<id>FanLevel</id>
<value>Reduziert</value>
</text>
<text>
<id>VolumenstromZu</id>
<value>95 m3/h</value>
</text>
<text>
<id>VolumenstromAb</id>
<value>95 m3/h</value>
</text>
<text>
<id>DrehzahlZu</id>
<value>1021 rpm</value>
</text>
<text>
<id>DrehzahlAb</id>
<value>786 rpm</value>
</text>
<text>
<id>FilterRestGeraet</id>
<value>90 Tage</value>
</text>
<text>
<id>FilterSchmutzGeraet</id>
<value>-</value>
</text>
<text>
<id>FilterRestAussen</id>
<value>-</value>
</text>
<text>
<id>FilterRestRaum</id>
<value>-</value>
</text>
<text>
<id>SollDruck</id>
<value>-</value>
</text>
<text>
<id>IstDruck</id>
<value>-</value>
</text>
<text>
<id>TempRaum</id>
<value>22.7 °C</value>
</text>