Logfiles beim Umzug von Windows zu Symbox

Hallo,

ich bin nun auch von meinem Windows System final auf die Symbox umgezogen.

Das Backup einzuspielen hat super funktioniert, das System läuft wieder einwandfrei. :slight_smile:

Eine Frage zu den Logfiles:

Diese sind im Windows System sehr groß (über 7 GB) und wurden auf der Symbox während des Backup Einspielens in das Verzeichnis

/var/lib/symcon/logs

kopiert.

Nun habe ich auf diese irgendwie aber auf der SymOS Oberfläche keinen Zugriff mehr. Das ist auch nicht schlimm.

Mein Frage:

Sind diese Logfiles irgendwo in der SymBox Umgebung noch einfach im Zugriff (also ohne WinSCP)?
Wenn nicht, kann ich den Inhalt des Verzeichnisses problemlos löschen oder sogar das ganze Verzeichnis?

Wo legt denn die Symbox die rollierten Logfiles ab?

VG

Sönke

Hi Sönke,

du kannst den Ordner von der SymBox löschen. Auf der SymBox (bzw. Linux) werden die Logfiles auf /var/log/symcon gemappt und liegen nur in dem SymBox RAM.

paresy