Konsole Passwortschutz

Moin,

ich wollte mal fragen ob und wie man die webbasierte Verwaltungskonsole passwortschützen kann. Das da nicht jeder dran rumfummeln kann.

Grüße
Rene

Hi,

Fernzugriff — IP-Symcon :: Automatisierungssoftware

Gruß

Hallo Rene,

der Passwortschutz bei der neuen Konsole funktioniert genau wie bei der alten, also via Fernzugriff. Oder reicht das für deinen Anwendungsfall nicht aus?

Nabend und danke schonmal.

Der Fernzugriff bezieht sich doch nur auf den Zugriff außerhalb des Netzwerkes oder verstehe ich das falsch? Mir geht es darum, dass man nicht einfach ip-adresse/console eintippen und dann tun und lassen kann was man will. Bei z.B. dem Router oder einem NAS gibt es auf der Weboberfläche ja auch erst eine Anmeldemaske.

So hatte ich es bis heute auch verstanden …

Dann bitte noch Mal lesen.
Auszug:
Um den Zugriff von extern zu erlauben oder im lokalen Netzwerk per Kennwort zu schützen, kann der Fernzugriff aktiviert werden.
Michael
PS: localhost ist immer frei zugänglich.

Obwohl man es eigentlich anders erwarten würde: nein, in IPS versteckt sich der LAN Passwortschutz im Fernzugriff. Das ist leider irreführend/missverständlich gelöst, vermutlich historische Quick & Dirty Lösung und dann ist’s so geblieben.

Anders … ich hatte es so verstanden, dass die Webkonsole nicht per Passwort geschützt werden kann, denn von der Webkonsole ist im Artikel Fernzugriff — IP-Symcon :: Automatisierungssoftware nichts zu lesen. Daher ging ich davon aus, dass nur die Legagy-Konsole mittels Fernzugriff per Passwort geschützt werden kann. Dass das Passwort auch für den lokalen Zugriff gilt, war mir klar.

Es ist egal um welche Konsole es sich handelt. Da ja der Schutz auf dem Server liegt :smiley:
Steht auch oben in Post 3 von Niels, das es für die WebConsole gilt.
Michael

Wenn jeder zweite Nutzer bei dem Thema etwas missversteht, dann sollte man überlegen, ob man diese wichtigen Einstellungen überarbeitet mit eindeutiger Namensgebung. Am besten getrennte Einstellungen für LAN und Fernzugriff, damit es unmissverständlich ist. Als Default bei der Migration könnte man dann das bisherige gemeinsame Passwort für beide Teile (LAN und WAN) übernehmen, sofern gesetzt.

Definitiv. Das Thema war in letzter Zeit viel zu oft da und wurde immer wieder missverstanden. Wir kümmern uns drum!

paresy

Sehr gut :slight_smile: danke!

Hallo paresy,

wie ist hierzu der aktuelle Status?

Grüße
Ansgar

Wäre für mich auch hilfreich.
Gibt es was neues?

Das externe PWD sollte auch nicht unbedingt das selbe wie das interne für die Console sein.

Hi,

Änderungen an alten Einstellungen stehe ich skeptisch gegenüber. Ich ändere ungerne/gar nichts was es seit Jahren gibt. Auf Wunsch eines Kollegen habe ich es dieses Jahr doch wider besseren Wissens gemacht und es ist mir dann auch glatt mehrfach auf die Füße gefallen und hat mir Dienstreisen eingebracht.

If it is not broken don´t fix it. Ist mein Motto.

Ralf

+1
schließe mich uneingeschränkt an :slight_smile: