HUE leuchtet im ausgeschalteten Zustand

Hallo zusammen,

ich weiß das es hier kein Elektriker Forum ist aber ein SmartHome Forum und daher vermutlich mehr Wissen über Philips Hier vorhanden ist.

Wir haben 3 Hue Birnen im Schlafzimmer, diese werden via IPS abgeschaltet, leuchten aber minimal weiter.
Über den normalen Schalter nicht.

Leuchtet eine LED (nicht Hue) wenn aus ist kann das ja mit einem Entstörkondensator behoben werde aber auf der Leuchte ist ja immer Strom weil sie via Software gesteuert wird.

Ich habe die Birnen schon komplett getauscht, sogar die ganze Lampe, das Problem bleibt.

An was kann so etwas liegen und wie bekommt man es behoben?

Könnte Phase und Neutral vertauscht sein?
Ist Hue dafür empfindlich? Dann wäre es nämlich schon am Kabel falsch (bei einem Neubau makaber, aber natürlich nicht unmöglich)

Laut Duspol liegt die Phase am Sockel der Fassung (Kontakt unten mittig, der kleine Punkt, wie man es auch nennen mag). Also falsch ist es eigentlich nicht, aber verstehen kann ich es nicht, warum leuchten von 3 Birnen mal 1 oder mal 2 in der Nacht leicht weiter?

Moin,
womit schaltest du deine HUE?
Ich kenne „flimmern und flackern“ eigentlich nur bei ‚elektronischen Schaltern‘ (Triac, Mosfet etc.), hatte das aber bislang noch nie mit HUE-Leuchtmitteln.
Als Gegenmaßnahme gibt es beim von mir bevorzugten LCN die RSU (RestSpanungsUnterdrückung), das Eltako GLE (GrundLastElement) tut aber auch ähnliches.
Dem E27-Leuchtmittel muss die Phasenlage in der Fassung egal sein - bei einer Stehlampe kannst du ja den Stecker auch ‚beliebig‘ in die Dose stecken. Das man das beachten muss(te) kenne ich nur von „alten“ Leuchtstofflampen.

Grüße, Uwe

Die Hue Lampe hängt an einem konventionellen Lichtschalter. Der steht immer auf an und wird auch nicht genutzt. Keine Orientierungslicht darin, kein Dimmer,… quasi mechanisch :stuck_out_tongue_winking_eye:
Daneben ist ein HMIP-WRC2 über IPS als Schalter.
Hintergrund ist meine Frau, die komplette „normale“ Elektrik ist noch da, zur Not geht alles ohne IPS/Hue… Eine Art Backup.

Das die Phase egal ist ist eigentlich klar aber mir fällt so langsam sonst nix mehr ein.

Eine Restspannungsunterdrückung oder ein Entstörer-Kondensator helfen, soweit ich es verstehe, nur bei tatsächlich spannungsfreien Installationen. Hue Lampen sind ja aber nie spannungsfrei, sonst sind sie nicht steuerbar.

Bin ratlos. Habe es heute mit innr und anderen Hue Lampen versucht, teilweise gleich. :face_with_thermometer:

Was nun?