HMIP Heizungssteuerung

Hi zusammen,

ich komme leider auch nach langem suchen nicht weiter:
Ich habe viele Heizkörperthermostate ( HMIP-eTRV-2) verbaut. Einerseits möchte ich die über einen IPSViewClient und andererseits über Skripte steuern.

Im Script schicke ich z.B. per HM_WriteValueFloat(43306,„SET_POINT_TEMPERATURE“,21) Temperaturen an die Heizkörper. Vorher habe ich noch mit HM_WriteValueInteger(43306,„SET_POINT_MODE“,1) den Modus auf manuell gestellt (nach meinem Verständnis). Leider scheint der Modus automatisch nach einer Zeit wieder auf 0 um zu schalten und damit wieder die Systemtemperatur einzustellen.

In der IPSView- Oberfläche habe ich ein Steuerelement mit dem Paramter SET_POINT_TEMPERATUR verbunden. Hier wird leider direkt nach jeder Änderung der Paramter „SET_POINT_MODE“ ebenfalls auf 0 gesetzt, wodurch auch nach einer gewissen Zeit wieder die eingestellte Temperatur überschrieben wird.

Bin für jede Hilfe dankbar!
Kon

Hast Du am Stellantrieb ein Wochenprogramm hinterlegt? Glaube wenn da dann ein hinterlegter Zeitpunkt aktiv wird - dann schaltet der Modus zurück!

Gruß Heiko

Hi,
es ist etwas konfiguriert, aber ich sehe nicht, wie ich das komplett abschalten kann?

Der letzte Befehl hat immer Vorrang, wenn du das ändern willst, musst du in einem Skript die Sollwerte von IPS und Homematic zyklisch vergleichen und bei Veränderung die Soll-Temperatur neu setzen.