Hilfe benötigt ... Beckhoff KL2751 an Wago 750

Moin Mon :wink:

Da ich durch Zufall an eine KL2751 gekommen bin, würde ich die nun auch gerne nutzen. Hat das von euch schon mal jemand gemacht? Die Suchfunktion hat zum Thema KL2751 nichts ausgegeben !?

Generell habe ich die Dateien für die Konfiguration einer 1-Kanal AO Klemme angepasst. Die Klemme ist in Codesys auswählbar und soll über OSCAT mit dem Baustein DIMM_I verwendet werden.

Jetzt frage ich mich allerdings, wie ich die Dimmerklemme per IPS richtig ansteuern kann!? Der OSCAT Baustein hat einen Tastereingang, mit dem man den Ausgang (%QW0) dimmen(lange drücken) bzw. schalten kann (kurzer Druck) kann. %QW3 wäre dann welche Adresse auf Modbusbasis und in IPS lege ich was genau an? SmalInt 16bit mit Adresse 515 ? Lesen und Schreiben beides Adresse 515??

In wie weit kann mir der Einbau der Klemme meine bisherige Konfiguration (Modbusadressen) durcheinanderbringen? Auf was muss ich achten, da sich die Klemme ja vor den DO Klemmen einreiht!? Ich bin auch etwas irritiert darüber, das der Ausgang %QW3 und nicht %QW0 heißt … es sind sonst nur DI + DO Klemmen verbaut.

Gruß
Jens

Bin kein Spezialist dafür darum unter Vorbehalt:

Als ich mich vor Jahren mal in diese Thematik eingearbeitet hab hieß es Beckhoff und Wago haben zusammen das Projekt begonnen und sind dann getrennte Wege gegangen. Die Klemmen kannst du nicht mischen.

Auch werden nicht die Klemmen mit CodeSys programmiert sondern die Buskoppler. Was danach kommt, darauf hast du keinen Einfluss. Die Klemme und dein Koppler sprechen einfach nicht miteinander.

Gruß,

Toni

Hallo Toni,

danke für deine Antwort.
Ich weiß leider nicht wie weit „vor Jahren“ bei dir zurück geht, aber in diversen Foren findet man Berichte darüber, das die Kommunikation sehr wohl funktioniert! Vorausgesetzt man „biegt“ eine Universal 2AO Klemme um (2 Dateien benötigen Änderungen).
Das der Buskoppler programmiert wird (in diesem Fall eine -842) sollte klar sein, ich kann auch nicht genau erkennen wo ich gegenteiliges geschrieben habe.

Im Grunde geht es mir nur darum, wie ich einen nachträglich eingefügten 16bit AO (1 Kanal) aus IPS heraus ansteuern kann, wenn dieser laut Codesys %QW0 heißt.

Ein Modbus Gerät einfügen, SmalInt 16bit auswählen ist klar … dann ist %QW0 die Adresse 512 (lesend) und alle anderen Digitalen Ausgänge verschieben sich um 1 nach hinten?

Was kommt dann aber bei Adresse (schreibend) rein und wie kann ich dann den Wert aus IPS heraus verändern? Im Normalfall kann ich Ausgänge ja nur über Merker ändern, wenn ich ein Programm in der Wago habe.

Gruß
Jens

Hier mal die Anleitung dafür …

Nach entsprechender Ergänzung der zwei Dateien

WAGO_TerminalTypesPIA.cfg
WAGO_DeviceLookup.xml

im Verzeichnis

[…] \CoDeSys V2.3\Targets\WAGO\PLCconf\32_Bit\PIA_WORD

hats auf Anhieb funktioniert!

In der Datei WAGO_DeviceLookup.xml an den passenden stellen

[…]
<mapping name=„Type_14_1_Channels“ description=„Analog Out 16 Bit“ […] >
[…Übernahme des Inhalts von Type_14_2_Channels und entfernen eines Kanals…]
</mapping>
[…]
<terminal art-No=„KL2751“ key=„Type_14_1_Channels“ category=„4“ category-sort=„1“ description=„1-Kanal-Universal-Dimmerklemme 230 V AC, 300 VA“ data-sheet="" icon="…\COMMON\ICO\TERMINAL\KlemmeAO.ico"/>
[…]

In der Datei WAGO_TerminalTypesPIA.cfg (die id habe ich so vergeben dass keine doppelten existieren)

[…]
[Module.Type_14_1_Channels]
Name=2 AO (i. e. KL2751)
Id=3000014002
AdrEditable=NO
NodeIdEditable=NO
SymbolicNames=
Class=IO_MODULE
Description=‚Analog Out 16 Bit‘
Icon=…\COMMON\ICO\TERMINAL\KlemmeEnde.ico
Channel1=Section=WORDOnW_Q, Comment=‚Ch_1 Analog output‘
Param10000=Name=PAAssignment,Section=INTTypePAAssignment
Param10001=Name=Module,Section=INTTypeModule

Leider bin ich da immer noch nicht weiter, da ich nicht genau weiß wie ich den FbDimmerEinfachTaster bzw, dem DIMM_I richtig verwenden muss :frowning:

Gruß
jens

Bei mir laufen die Klemmen seit ca. zwei Jahren ohne Probleme. Wenn ich zu Hause bin, kann ich dir sagen wie ich die Klemmen eingebunden habe. Ist einfach zu lange her um das aus dem Stehgreif beantworten zu können :smiley:

Na dann warte ich mal auf das was da kommt … in der Hoffnung die Klemme am WE in Betrieb nehmen zu können :wink:

Gruß
Jens

So, die Dateien hast du ja schon dementsprechend geändert. Fehlt dir also nur noch die Einbindung des Dimmers. Ich habe den Baustein „FbDimmerZweifachTaster“ aus der Wago Gebäude Lib benutzt. Die Belegung des Bausteins findest du im Anhang.

Danke :slight_smile:

Wie steuerst du den Baustein denn aus IPS heraus an ?
Zustand lesen bzw. Dimmwert an den Baustein schicken !?

Gruß
Jens

Bdimmwert, da kannst du ein Wert aus IPS ran schreiben.

Bnvo_dimmwert zeigt dir den aktuellen Wert des Bausteins an.

Ah ok … danke.

So, nur mal eben als Rückmeldung … die Beckhoff Klemme lässt sich wie beschrieben an einer Wago 750-xxx einsetzen und aus IPS heraus steuern und auslesen.
Das einzige was ich bisher noch nicht hinbekommen habe, ist ein Stufenloser Dimmvorgang.

Gruß
Jens

hi, anbei mal a bild von meinem dimmer