Friedhof der Rauchmelder

Da ja bald Halloween ist, hier mal eine sehr merkwürdige Begebenheit mit meinen HomeMatic-Rauchmeldern, auf die ich mir keinen Reim machen kann.

Ich habe aktuell 11 Rauchmelder, früher bevor wir angebaut haben waren es nur 6. Damals waren es noch HM-SEC-SD, also die „alten“ und natürlich hatte ich oft Fehlalarme und war reichlich genervt. Besonders der im Flur hat immer Probleme gemacht.

Jetzt sind das alles HM-Sec-SD-2, wobei ich geizig während der Bauphase einige aus der polnischen Wiederaufbereitung (Ebay) geschossen habe… man kann argumentieren, dass das bei Rauchmeldern mit eingebautem 10-Jahres-Verfallsdatum nicht so schlau ist, aber die Dinger haben den Test alle bestanden und so konnte ich die Kosten etwas aufschieben auf einige Jahre wenn die Batterien dann leer sind.

Das einzige was mich wirklich stutzig macht ist dass an dem einen Platz im Flur, wo schon früher der Rauchmelder immer mal Fehlalarm auslöste, jetzt der neue nach einigen Wochen plötzlich meldete „Rauchkammer beschädigt“.

Also hatte ich den dann irgendwann mal gegen einen neuen (nagelneuen) ausgetauscht. Kann ja passieren, wenn man die Dinger gebraucht kauft… selber Schuld…

Aber dann nach einigen Wochen wieder, diesmal bei dem neuen. Rauchkammer beschädigt.

Die Stelle im Flur ist absolut durchschnittlich und unauffällig. Es gibt dort keinen Staub und keine Wärmequelle.

Eventuell wurde unser Flur auf einem alten Indianerfriedhof errichtet? :confused::wink:

Eventuell ein EMV-Problem, das den Rauchmelder dazu veranlasst, an seinen Meßwerten zu zweifeln?
Funktioniert der Melder wieder, wenn du dieses Exemplar an eine ganz andere Stelle setzt?

Bei mir hatte ein Trafo für LED-Lichter Probleme bereitet - Rauchmelder versetzt - Problem behoben…

Das ist mal interessant, muss mal gucken ob da ein LCN-Modul in der abgehängten Decke liegt… :eek:

Nur mal so, Clemens …
Auch LCN „reagiert“ ggf. auf EMV - Datenader in der Nähe? Das könnte auch dein Problem aus der Mail evtl. noch verursachen/verstärken … :wink:
Wenn du dazu mit der Hotline „fachsimpelst“ bekommst du (je nach Mitarbeiter) die „abenteuerlichsten“ Lösungsvorschläge. Wirklich helfen tut aber nur die räumliche Trennung.

Grüße, Uwe

Habe den Rauchmelder (nachdem er neulich nachts losging) dann mal abmontiert und etwas versetzt wieder aufgehängt. Nach Betätigen der Test-Taste auch kein Fehlerstatus mehr… mal sehen.