FHT80b

Hallo Leute,

bin Newbe in IPS und FHTs. Habe seit einer Woche IPS sowie 6 FHT80b am fliegen. Geht auch soweit ganz gut :slight_smile:

Mein Problem: Die FHT zeigen und melden falsche Ist-Temperaturen. Diese liegen im Schnitt 1,00 bis 2,50 °C ĂŒber der tatsĂ€chlichen Temperatur (nachgemessen mit hochwertigem digitalem Equipment) :confused:

Ist soweit noch kein grösseres Problem, da man zur Regelung die Solltemperaturen einfach um diesen Wert erhöhen könnte. WÀre aber sehr unschön und der WAF :mad: sinkt dabei betrÀchtlich.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte oder ist das so eine Eigenart der FHT?

Danke
rossigp1

Hallo,

alle Komponenten aus dem ELV nehmen es nicht so genau mit den Werten, sei es der Feuchtigkeitssensor, der Regenmesser, oder eben, der FHT80b.

Aber nun mal ehrlich gesprochen:

wer von euch nimmt es physisch schon wahr, ob es nun 23,5 oder 24 Grad sind? Sprechen wir nicht eher von ‚es fröstelt‘, ‚es ist kalt‘ oder ‚es ist mollig warm‘ ?
Wer gibt dir denn nun auch die Garantie, dass wenn auf dem Display des Ventilantriebes von ELV 35% drauf steht, dein Ventil auch wirklich 35% auf ist, und nicht 35,7% ?

Ich wĂŒrde mal behaupten, 1-2Grad Abweichung liegen noch im Toleranzbereich.

PS: Wie prÀzis ist denn dein digitales Equipment? Ist es ein PT100, Thermoelement, oder was? Wurde es auch offiziel geeicht?

mfG Franz

Hallo Franz,

danke fĂŒr die schnelle Antwort, obwohl diese etwas unbefriedigend ist.

Sicherlich wird ein Unterschied von 0,5°C weniger wargenommen als ein Unterschied von 1,5°C.
1,5°C entscheiden in Ruheposition (z.B. beim Lesen) ĂŒber angenehmes Klima, oder wie Du schon sagtest, ĂŒber Frösteln.
Und frösteln ist beim WAF entscheidend :smiley:

Was das Equipment betrifft: MeßgerĂ€t der Fa. Testo AG, Typ 925 mit einer Auflösung von 0,5°C und einem speziellen NTC-LuftfĂŒhler fĂŒr Messungen in Gasen (benötige ich auch beruflich) :slight_smile:

Somit bleibt wohl nichts anderes ĂŒber, als festzustellen, daß ich in jedem Raum eine andere „WohlfĂŒhltemperatur“ fahren muß, da die FHT die beschriebenen Schwankungen aufweisen :mad:

Danke
rossigp1

Die WohlfĂŒhltemperaturen muss jeder fĂŒr sich bestimmen.

Bei mir ist es
Badezimmer 23 Grad
KĂŒche 20 Grad
Kinderzimmer 22 Grad
Wohnzimmer 21 Grad
Schlafzimmer 20 Grad
Arbeitszimmer 21 Grad

Nachts sind alle auf 18 Grad.

mfG Franz

Hallo rossigp1

Da muss ich Franz recht geben. Du kannst nicht erwarten, dass so ein gĂŒnstiges GerĂ€t wie ein FHT so genau misst wie ein „hochwertiges digitales Equipment“, wie du auch sagst.

Und wenn du in der gefĂŒhlten Raumtemperatur ein Grad differenz nicht nur wahrnimmst sondern als störend empfindest, solltest du vom einsatz des FHTs wirklich absehen. So genaue TemperaturfĂŒhler kosten richtig Asche
 Wenn du solche beruflich nutzt kennst du das ja.

Zum Thema WohlfĂŒhltemperatur muss man wissen, dass dies keine Konstante ist sondern von diversen Faktoren AbhĂ€ngig. Mal abgesehen von den menschlichen Faktoren, die wohl so vielfĂ€ltig sind wie Menschen unterschiedlich. In einem Raum in dem es zieht muss die Temperatur wesendlich höher angesetzt werden als in einem ruhigen Raum. Da genĂŒgt schon die LuftumwĂ€lzung eines Heizkörpers im Vergleich zu einer Fußbodenheizung. Ausserdem fĂŒhlt sich ein Raum mit exakt 22°C anders an wenn ihn 4 Kalte AußenwĂ€nde umgeben als ein Raum mit 4 warmen WĂ€nden.

Du siehst also, dass die exakte Anzeige irrelevant ist. Und wenn du deine Frau sagst es sei 23°, weil es dort auf dem Display steht, stimmt auch der WAF wieder. :wink:

Toni

Aber ja,

ihr habt sicherlich recht. Habe auch nicht erwartet, dass die Temperatur supergenau gemessen wird. Aber trotz gĂŒnstig, kann ich nicht unbedingt einsehen, daß 2 FHT, die zum Testen direkt nebeneinander hĂ€ngen, eine Temperaturdifferenz von 1,5 Grad aufweisen :confused:

Was ist von der ganzen XComfort-Schiene von Moeller zu halten? Habt ihr Erfahrungswerte? Gehn die Raumcontroller untereinander genauer?

Danke
rossigp1

@rossigp1

du kannst die Funkteile ggf. ‚Gegenkalibrieren‘ indem du sie an einem anderen Ort aufstellst
 z.B. da wo es etwas kĂŒhler ist als an der Stelle an der die Nutztemperatur sein soll. Vieleicht in irgendeiner Ecke direkt auf dem Boden


Gruss,
Olli