Display oder Tablet

Hallo zusammen,
Ich Betreibe jetzt seid nun mehr 6 Jahren ein Tablet, welches in der Wand verbaut ist.
Dieses ist nun in den letzten Zügen.

Jetzt stehe ich vor der Frage ob ich es einfach durch ein neues ersetzen soll oder ob ich auf ein reines Display mit Touchscreen umrüsten soll.

Was würdet ihr machen bzw. Was habt ihr verbaut?

Gruß
Sven

Habe zwei Xoro (14“ und 24“) mit Fully Kiosk Browser am Laufen und bin happy damit. Aktivierung des Displays mit Bewegungserkennung oder Touch.

Hi,
ein Display zeigt ja nur etwas an was ein anderes Gerät gerne ausgeben würde. Was für ein Gerät soll das Display denn füttern? Tablet ist ja ein autarker, kleiner Rechner auf dem man eventuell auch andere Kleinigkeiten laufen lassen kann.

Ralf

ich bin da etwas ambivalent. Hab auch seit Jahren in zwei Etagen 10" Tablets hängen. Bei mir für IPS und Türklingel bzw. Türvideo Ersatz.
Was soll ich sagen. Vielleicht 5 mal im Jahr zur Bedienung genutzt.

  1. Stell ich mich nicht in den Flur zum bedienen sondern zieh einfach das Handy aus der Tasche oder nehme den Laptop.
  2. Schaut man da auch nur bedingt drauf. Anzeige offene Fenster, Türen Garage. Hat man entweder doch im Kopf gehabt oder sieht es per Auge oder bekommt ne Push beim verlassen des Hauses.

Also ich sag mal würde es machen, weil man es kann und „geil“ aussieht. Ansonsten nehme ich die Sprachsteuerung.

Füttern wollen würde ich das Display vll mit einem Raspi ZeroW.
Display mit Touch deshalb, weil das ja für ein Tablet nicht gut ist wenn es 24/7/365 am Strom hängt und auf Dauerbetrieb läuft

Das mit der Aktivierung über eine Sensorik ist Natürlich echt nicht schlecht

So hatte ich das auch vor…Bei einem im Erdgeschoss ist es dann erstmal geblieben.
Wirklich viel genutzt habe ich das Bisher auch nicht viel…Meistens läuft nur der Bildschirmschoner mit der Uhrzeit :see_no_evil:
Aber es sieht Natürlich gut aus wenn da ein Bildschirm in der Wand ist
Aber du hast echt gute Ideen eingebracht, Push bei verlassen des Hauses über geöffnete Fenster/Türen z.b…

Moin Zusammen,

ich stehe auch mal wieder vor der selben Frage.
Habe seit fast 8 Jahren 2 10" Chinatablets an der Wand, die mir zu 99,9% nur Informationen über Fenster / Türen / Temperaturen / Anwesenheit und Messwerte liefern.

Damit der Showeffekt noch größer ist, verwende ich IPSView.
Da ich ein freund von Übersichtlichkeit bin, habe ich alles auf einer Seite, was sogar bei der Chefin gut ankommt.

Jetzt steht eine kleine Renovierung an und die selbe Frage wie der Threadowner hat.
Tablet an die Wand oder ein schickes (günstiges Display), vielleicht mit einem Pi dahinter, zusammen in die Wand einbauen. Ob ich wirklich Touch brauche… ich glaube nicht, den Siri ist eine feste und treue Mitbewohnerin geworden.

Die Tablets kann man super gut über ein paar Apps und IPS per Push ein und ausschalten.
Je nach Anwesenheit und Zustand des Hause gehen die An oder Aus.

Wie würde man so etwas bei einem Pi realisieren?
Ich habe mal mit „MagicMirror“ auf’m Pi und dann mit Bewegungssensoren herumexperimentiert, aber das hat nie so richtig gut funktioniert.

Ich würde mich über ein paar Ideen oder Denkanstöße freuen.

VG
Der BEM

Servus
Wenn du mit der Tablet-an-der-Wand Version zufrieden warst, frag ich mich warum du dies überhaupt ändern willst?
Nur weil ein Display-in-der-Wand cool aussieht ?
Bedenke das sich Geschmäcker und Modeströmungen ändern, ebenso wie die Verfügbarkeit von Displaygrößen im Schadensfall. Da hast dann ggfl. ein Loch in der Wand und nix passt rein.

Bernhard,
der ebenfalls China Tablets an der Wand hat.

Moin bbernhard,

ich wollte ja nur mal einen Ansatz starten, um drüber nachzudenken, aber im Grundsatz hast du ja recht.
Die Dinger müsse nur alle paar Jahre mal neu und leider ist bei 10" Schluss, oder kennt noch jemand welche die größer sind?

BEM

Die Antwort dazu findest du z.B. hier … „Habe zwei Xoro (14“ und 24“) mit Fully Kiosk Browser am Laufen“

1 „Gefällt mir“

Hi,
die Größenangabe hatte ich irgendwie übersehen in deinem Post.
Das ist glaube ich genau das, was ich bräuchte.

Kannst du eine Bezugsquelle und/oder Type empfehlen?

Das war kein Post von mir.
Ich wollte dir nur den Hinweis geben, was hier schon geschrieben wurde und welcher Hersteller deinen Bedürfnissen evtl. gerecht werden könnte … :wink:

1 „Gefällt mir“

Hallo Samoht,

kannst du ein bestimmtes Xoro empfehlen?

Das ist jetzt vielleicht etwas klischeehaft, aber in dem Zeug ist eh überall das gleiche drin. Nur anderes Logo außen drauf. Oder umgekehrt trotz gleicher Bezeichnung bei jeder Charge anderer Inhalt.
Die (Noname) Chinesen sind da ja extrem sehr flexibel.

bb

Erfahrungsgemäß kann ich sagen, das die Androidversion alle etwas von einander unterscheiden, aber als Display an der Wand muss man da einmal durch und alles ist Chic.

Ich kann ja mal in den einschlägigen Chinashops auf suche gehen :upside_down_face:

… zwar nur max. 10’ aber die Fire Tablets sind durchaus eine Überlegung wert. Oft auch extrem günstig zu bekommen. Wens net taugt ist die Rückgabe kein Problem.
Hab zwei davon in 8’. Neutrales cleanes schwarzes Gehäuse ohne PlingPling.

bb

Das hängt vom Anwendungsfall ab, es gibt ja bei Xoro sehr unterschiedliche Größen. Wichtig ist, dass einem klar ist, dass die Tiefe des Gerätes natürlich nicht so flach ist wie bei einem Tablet. Dafür ist das Display schön groß.

Für mich war wichtig:

  • Kein Akku der kaputt gehen kann
  • LAN-Anschluss (bei den kleineren 14"/15" sogar PoE!)

Bei mir hängt unten im Flur der große 24". Den sieht man direkt wenn man zur Haustür reinkommt. Finden alle geil (einschließlich meine Frau). Im Office hatte ich bis vor kurzem den 14" hängen (da habe ich keine geeignete Stelle für was richtig großes). Der kommt jetzt in den Keller, weil ich mir vor ein paar Tagen den 1564 pro geholt habe.

Der hat den Vorteil, dass das Display laminiert ist. Das Gerät ist also etwas flacher und zwischen der Touchoberfläche und dem Display selber ist fast kein Abstand mehr. Das wirkt sehr viel schöner. Bei den anderen Modellen sieht man halt nen leichten Versatz.