Amazon Smart Plug (WLAN-Steckdose)

Hat jemand schon eine Amazon Smart Plug Steckdose mit IPS verheiraten können?

Mit der entsprechenden zusätzlichen Hardware zB. Osram, Zigbee usw. und dem passenden Modul sollte das kein Problem sein

Sicher? Ist das nicht eine der unzähligen WLAN Steckdosen, die in letzter Zeit aus dem Boden schießen wie Pilze? Da wäre dann eher eine Steuerung über das Netzwerk und da weis ich nicht ob das auf Anhieb geht. Ich würde ja wie immer vermuten das es erstens keine API für das Gerät gibt und zweitens wahrscheinlich alles verschlüsselt ist, was ja grundsätzlich richtig ist für Hausautomation.

Da das Teil direkt von Amazon kommt hätte ich gedacht es evtl. über ein Alexa Gerät z.B. Echo Dot als Gateway ansprechen zu können…

Heute im Angebot bei A

Osram Smart+ Plug ZigBee schaltbare Steckdose (fernbedienbar, für die Lichtsteuerung in Ihrem Smart Home, Direkt kompatibel mit Echo Plus - Ansonsten zusätzliches Gateway nötig) [Energieklasse A]

Ich verwende das Osram-Gateway (nur Local) mit dem Alexa-Modul

Hab die Dinger auch gekauft. Für 10€ den Spaß wert. Vielleicht geht’s hiermit:

Sozusagen als Gateway dazwischen über Homebridge. Bin mir aber nicht sicher in welche Richtung die Kommunikation geht. Also ob man über Homebridge die Statis der Alexa Module bekommt oder umgekehrt Homebridge Geräte in Alexa eingelesen werden.
Aus den ersten Sätzen der Erklärung wird mir das nicht klar.

Hi,

ich muss das nochmal aufgreifen, weil gesucht, aber noch nix gefunden…

Hab Google und Alex zu Hause, kann damit auch alles optimal steuern, was sich im KNX Bereich befindet.
Aber wie ist es jetzt umgekehrt, so wie hier ursprünglich wahrscheinlich auch gewünscht, wenn ich ein Alexa oder Google bekanntes Gerät (z.B. eben diese WLAN Steckdosen) per KNX Taster Steuern möchte?

Hab nen Raspbi 5.3 laufen

Danke Euch

Hast Du denn die Möglichkeit diese Steckdose in eine Alexa Routine einzubinden?

Moin,
ich habe mir zum Flex einen Bewegungsmelder gegönnt. Das Prinzip ist ähnlich (umständlich, aber geht).
Der BWM kann nur eine Routine in Alexa schalten - direkte Meldungen nach IPS kommen (bislang?) nicht. Es gibt dort aber auch keine Tag/Nacht-Abhängigkeiten (der schaltet immer).
Also schalte ich damit per Routine (bei mir) ein virtuelles LCN-Relais, das dann nur bei Dunkelheit das Licht aktiviert.
Umgekehrt sollte eine in Alexa als Lichtschalter definierte Variable auch per Routine in Alexa eine solche Steckdose schalten können.

Grüße, Uwe

Ja, die Steckdosen sind entweder per Alexa oder/und per Google steuerbar

Ich möchte mit einem KNX-Taster/Schalter diese Steckdosen schalten :wink:

Dann packst Du Steckdose in eine Routine in Alexa. Anschließend startest Du die Routine aus IP-Symcon über IPSymconEchoRemote.

Du legst dazu dann ein Ereignis auf den KNX Taster, dann wird die Alexa Routine ausgelöst die die WLAN Steckdose schaltet.

Oh sehr cool, kannte ich noch nicht. Danke, teste ich gleich mal :slight_smile:

Hallo zusammen,

hab eine ähnliche Konstellation und komme nicht weiter. KNX, Enocean, Symcon und Alexa spielen gut zusammen. Jetzt habe ich ,mehr zu Test- und Spielzwecken TP Link Tapo WLAN Steckdosen gekauft. Die Einbindung in >Alexa war kein Problem. Die Routine läuft und die Steckdosen lassen sich über Alexa schalten.

Jetzt kommt die Einbindung in Symcon, an der i ch hänge. Das Echo Remote Modul habe ich installiert. >>Läuft auch.

Das ist das Script, das mir die Steckdosen ein, aber nicht mehr ausschaltet.

ECHOREMOTE_StartAlexaRoutine(51661, 'Steckdose vier');

Auch definierte Ein bzw. Aus Routinen gehen nicht.

Kann mir jemand sagen was ich falsch mache.

Vielen Dank und viele Grüße

Joerg

Moin,
mir sind Amazon Plugs „zugelaufen“ - problemlos über je eine ein/aus Routine auch vom Symcon zu schalten. Ich nutze dazu eine „Hilfsvariable“ (bei mir ein virtuelles Relais im LCN, das ich auch über den Schalter ‚bewegen‘ kann).
Die ID für die Routine ist einfach der Dot im Raum.

Was mir dann nicht gelingt ist die Rückmeldung, falls mal jemand die Steckdose über das direkte Sprachkommando anspricht (die Steckdose ist ja bei Amazon ‚angelernt‘), den Schaltzustand kann ich nicht (wie bei einem Bewegungsmelder an einem Flex) in einer Routine auswerten …
Wenn da noch jemand eine Idee hätte.

Grüße, Uwe