AlexaModul - Auslesen des Cookies nicht möglich

Hallo zusammen,

ich bin etwas ratlos. Ich habe das EchoRemote und das Alexa Modul zu laufen.
Ich kann aktuell in einigen Räumen das Licht über Alexa schalten, Rolladen fahren etc.
Im Badezimmer seit einem kurzen Stromausfall nicht mehr.
Der Status von „AmazonEchoIO“ ist im WebFront/Console rot (Ausrufezeichen) und der von „Amazon Echo Configurator“ ebenfalls.
Wenn ich auf „Anmelden“ klicke erhalte ich eine Meldung, dass die Anmeldung fehlgeschlagen ist. Nun habe ich versuch den aktuellen Cookie auszulesen, kann aber keinen einzigen Radiosender über alexa.amazon.com im tuneIn Modul starten und erhalte tonnenweise rote Fehlermeldungen in der Browser-Console, so dass ich den aktuellen Cookie nicht auslesen kann.
Hat noch jemand das Problem an den Cookie zu kommen aktuell?

2FA fällt aufgrund von zu vielen Usern und Geräten leider aus.

Gruß Steffan

Das mit dem Cookie auslesen funktioniert trotzdem. Nichtdestotrotz sollte das dringendst nachgebessert werden. Anfragen und Hinweise dazu gab es schon mehrfach, leider sind die Reaktionen von Seite Symcon sehr verhalten oder nicht existent. Neuerdings sind so einige Module im Modulshop oder alte Funktionen fehlerhaft. Diese sollten entfernt werden.

1 „Gefällt mir“

Weil das EchoRemote ein Community Modul ist. Und keins von Symcon.
Michael

Dann gehören die meiner Meinung nach trotzdem aus dem Modul Shop raus. Zumindest aus dem Stable. Was nützt ein voller Modulshop wenn die Module nicht richtig funktionieren?

Vielleicht für den einen oder anderen mit Linux interessant!

Ich habe entsprechend der Anleitung vom Alex (Lötzimmer: Alexa Remote Control Shell Script) mir das CLI Tool (Releases · adn77/alexa-cookie-cli · GitHub) runtergeladen und lass mir dann über „alexa_remote_control.sh -login“ immer das cookie refreshen :slight_smile:

Über einen fiesen Hack im Modul und eine Umleitung via Symbolic Link kann man dann das ganze auch noch soweit treiben das man das Cookie nicht mehr von Hand kopieren muss :slight_smile:

Gruß Heiko

Deine Meinung kannst du auch gerne vertreten. Musst aber auch damit rechnen, dass dies nicht jeder so sieht.
Andere User welche 2FA nutzen und kein TuneIn würden wohl kaum deine Meinung vertreten.
Zumal es jeden frei steht ein Community Modul zu nutzen, oder eben auch nicht.
Selber daran mitzuarbeiten, oder eben es unentgeltlich nur zu verwenden.
Aber hier Symcon etwas vorzuwerfen ist zu kurz gedacht.
Es gibt zu den passenden Modulen Support-Threads im Forum und dort sehr hilfsbereite Menschen.
Ebenso kann aber auch ein (Hobby) Entwickler für längere Zeit offline sein, keine Zeit haben oder was auch immer ihn an seinem Hobby hindern.
Hieraus eine Pflicht für Symcon abzuleiten ist für mich nicht erkennbar.
Michael

Symcon stellt die Platform zur Verfügung. Ich habe eine Lizenz bezahlt und schon mehrere Subskriptions. Jetzt soll ich noch die Module pflegen… Mal sehen

Und das soll uns nun was sagen?

Auch die Modul-Entwickler haben ihre Lizenz gekauft und zahlen ihre Subskriptions.
Modul-Entwickler aus der Community machen das als Hobby, unentgeltlich!

Damit auch User wie du davon profitieren und es einfach installieren können, gibt es den Modul-Store.
Dessen AGBs hast du akzeptiert und solltest somit in der Lage sein zu differenzieren welche Partei Support zu einem Modul stellt und beachten das Module eine unentgeltliche Schenkung sind.

Der Dank an Entwickler ist dann eingeforderter Support im Forum und vielleicht im Jahr mal eine Spende per PayPal; wenn sich ein User die Dokumentation zum Modul durchliest und den Spenden-Button findet.

Somit vielen Dank für deine Meinung. Ich hoffen das diese Ansicht nicht von der Allgemeinheit geteilt wird, weil dann kann ich die Modul-Entwickler verstehen, welche keine Lust haben ihre Module zu veröffentlichen.
Michael

1 „Gefällt mir“

Sehr richtig. Du hast eine Symcon-Lizenz erworben und eine Subskription für Symcon. Damit hat Symcon die Verpflichtung dich gemäß der Lizenzvereinbarung hinsichtlich Symcon und von Symcon zur Verfügung gestellter Module auf dem aktuellen Stand zu halten. Ich kann da keine derartige Verpflichtung herauslesen welche sich auf Module Dritter bezieht.

Es ist auch richtig, dass Symcon kostenlos Resourcen zur Verfügung stellt, damit private Entwickler aus der Community die in Ihrer Freizeit entwickelten Module ebenso kostenlos der Community zur Verfügung zu stellen können. Da ist auch der kleine Unterschied: Die Modul-Entwickler stellen Ihre Module zur Verfügung, Symcon nur den Download-Server.

Es ist schon abenteuerlich daraus einen Rechtsanspruch abzuleiten zu wollen, dass Symcon damit für die Lauffähigkeit aller privat entwickelten Module der Forenmitglieder gerade zu stehen hat. Oder verklagst Du auch Chip oder Heise wenn eine auf deren Seiten verlinkte Freeware/Shareware nicht so funktioniert wie Du das haben willst?

1 „Gefällt mir“

BTT

Betrifft das jetzt die Aktoren, oder die Steuerung über Alexa?
In der Instanz sind die Variablen noch konfiguriert, und haben auch ein ‚OK‘ ?
Kennt Alexa die Geräte? (Zum Beispiel in der Alexa-App nachschauen)
Alexa einmal nach Geräte suchen gelassen?

Ich glaube das Radiosender-Problem ist dem dazugehörigen Thema des EchoRemote Modul schon angesprochen worden, ob dort eine Lösung in Sicht ist, kann ich aber nicht sagen; bitte einmal selber lesen. Ich nutze dieses Modul nicht.

Michael

@ pjotrweliki:
Nachtrag: Mit solch einer Maßnahme schädigt man Anwender, welche ganz bewusst auf einer älteren IPS-Version unterwegs sind - und davon gibt es einige. Wenn ich diesen Faden weiter spinne müssten ja auch alle Foren-Mitglieder regelmäßig Ihre alten und nicht mehr zeitgemäßen Beiträge und Skripte löschen. Einfach absurd.

@steffanj: Was meinst Du damit? Ich habe hier eine Familie und 12 Alexas welche alle wunderbar mit 2FA zurande kommen ohne den Trubel mit den Cookies.

Garantiert nicht. Ich kann aus Zeitgründen hier in den letzten Jahren eigentlich nur noch mitlesen. Und bin deshalb der Community und Symcon überaus dankbar für die super Arbeit. Die von den Mitgliedern hier (für Lau) der Allgemeinheit zu Verfügung gestellten Module sind vielleicht manchmal, wenn man sein Symcon UpToDate hält, zwangsläufig nicht Fehlerfrei aber da für Lau kann ich damit leben oder ich nutze sie einfach nicht. Oder es dauert halt ein bisschen, bis die Module angepasst werden.

Ich möchte mich hier nochmal bei allen Beteiligten dafür bedanken.

Gruß

Jürgen

3 „Gefällt mir“

Deswegen mag ich diese Community so!
Solche Antworten bestätigen mich darin, weiterhin die Module kostenfrei und mit Spaß weiterzuentwickeln. :slight_smile:

Grüße,
Kai

1 „Gefällt mir“