[Modul] Worx, Kress, Landxcape, Ferrex-Adapter

Danke für deinen Einsatz, vorher natürlich noch die Bridge beenden, sonst macht man es zweimal. Und es läuft wieder :slight_smile: .

2 „Gefällt mir“

Hi

bei mir kommt nach
git stash
flogende Meldung


*** Bitte geben Sie an, wer Sie sind.

Führen Sie

  git config --global user.email "you@example.com"
  git config --global user.name "Your Name"

aus, um das als Ihre standardmäßige Identität zu setzen.
Lassen Sie die Option "--global" weg, um die Identität nur
für dieses Repository zu setzen.
fatal: Konnte die E-Mail-Adresse nicht automatisch erkennen ('pi@raspberrypi.(none)' erhalten)
Kann den aktuellen Zustand des Index nicht speichern

dann mache einfach eine Neuinstallation in das selbe Verzeichnis, vorher config sichern und bisherige Installation löschen.

Hi, wie installiere ich NODE18

pi@raspberrypi:~/mqtt-landroid-bridge $ npm install
npm WARN EBADENGINE Unsupported engine {
npm WARN EBADENGINE   package: 'mqtt-landroid-bridge@2.0.5',
npm WARN EBADENGINE   required: { node: '>= 18.0.0' },
npm WARN EBADENGINE   current: { node: 'v16.20.2', npm: '8.19.4' }
npm WARN EBADENGINE }

up to date, audited 77 packages in 3s

9 packages are looking for funding
  run `npm fund` for details

2 critical severity vulnerabilities

To address all issues (including breaking changes), run:
  npm audit fix --force

Run `npm audit` for details.

kannst du mir helfen wegen node 18 ?

Node18 ist bei Bookworm Standard. Ansonsten manuell installieren.

und wie geht manuel installieren ?

Genau diese Frage in die Suchmaschine deiner Wahl eingeben, dann kommt ruckzuck die für dich passende Anleitung, z.B. diese.

Mal eine andere Frage, kann man die Brige auf einem Pi mit Home Assistent auch laufen lassen ?

Ich bekomme im Logfile ständig diese Meldungen:


Ich würde hier gerne einfach die Bridge oder das Modul oder was auch immer die Meldung verursacht deaktivieren und mich zur nächsten Saison damit befassen. Wie müsste ich das anstellen?

Ich glaube ich müsste überhaupt nochmal aufräumen bei mir.
Wenn ich das Aufrufe bekomme ich zumindest die Meldung, dass der Service läuft

Mit MQTT das:

Bei mir ist noch die Alte bridge installiert oder? Wie bekomm ich die am saubersten entfernt? Und vielleicht installiert ich die neue auch direkt einmal neu und versuche es sauber zu konfigurieren.

Ende des Supports

Im Oktober 2022 habe ich mich von meinem Worx Mähroboter getrennt, um neue Wege mit dem Selbstbauprojekt Ardumower zu gehen. Das hat leider auch Konsequenzen für die Pflege dieses Moduls. Da ich Änderungen am Modul selbst nicht mehr testen kann, ist eine sinnvolle Weiterentwicklung nicht mehr möglich, so dass ich den Support mit sofortiger Wirkung einstelle. Ich würde mich freuen, wenn sich jemand findet, der das Modul weiterentwickeln möchte. Genug Nutzer scheint es ja zu geben. Der Code ist OpenSource und kann von jedem gerne zur nicht komerziellen Nutzung verwendet und weiterentwickelt werden.

Bei allen, die mich bei der Entwicklung bis zum heutigen Tage unterstützt haben möchte ich mich recht herzlich bedanken.

Grüße
Jürgen

1 „Gefällt mir“

danke dir Jürgen :fist_right: :fist_left:

1 „Gefällt mir“

Hi,

Ich habe einen Landroid S WR105S und würde den gerne in symcon einbinden.
Daher meine Frage, bevor ich mich ausführlich damit beschäftige, Funktion das Modul noch?
Und wenn ich das richtig verstehe, muss ich einen extra kleinen Server für die Bridge einrichten(würde wohl ein docker auf der qnap laufen lassen), Symcon verbindet sich dann per MQTT, richtig?

Wünsche euch ein schönes Wochenende.

soweit ich weis, ist es nicht meht uptodate, da du eh ein externe pi bridge braucht, kannst du es gleich per HomeAssistend machen und per MQTT die Daten austauschen

Hallo, habe das jetzt auch auf HA schon einige Zeit separat am laufen und kann es auch von dort bedienen. Schaff es aber nicht den Worx von IPS über MQTT zu steuern. Was muss ich in HA einstellen, damit man ein IPS-MQTT-Kommando zum starten und beenden des Worx nutzen kann ? Wer kann mir helfen ?
Gruß Gerd

Okay, klingt für mich nach relativ hohen zusätzlichen Software aufwand. Evlt bleibe ich dabei, den Roboter einfach über die Hersteller App zu steuern. Der Vorteil der integration ist dann doch zu gering. Aber danke, hat mir viel Zeit gespart!

jein, du kannst die Bridge gemäß Anleitung z.B. auf einen laufen PI installieren. Dafür muss kein eigener Server sein.

Bei mir läuft das alles bisher auch in dieser Saison stabil. Allerdings mit dem Risiko, dass Worx etwas ändert und da Jürgen keinen Word mehr hat, wären notwendige Anpassungen dann schwierig. Je nach Lage würde ich mir das ansehen, aber „is halt Cloud Abhängigkeit“.

Bei mir läuft IP-Symcon und die Bridge unter Windows. Bis jetzt problemlos. Falls sich bei Änderungen niemand findet, der das Modul anpassen kann, kann man notwendige Anpassungen ja direkt lokal in PHP/json machen (Hab da bisher schon paar kleine Änderungen vorgenommen).
Solange sich nicht was größeres ändert, werde ich bei der Lösung bleiben.

Gruß Thomas

1 „Gefällt mir“