Eltako TF-TTB / PioTek Tracker

Hallo,

das Anbringen des Ferritkerns hat schon erste Verbesserungen gebracht. Zudem habe ich die innenliegende Antenne nun nach Aussen gelegt.

Trotzdem hatte ich immer wieder mal Ausfälle, bei denen mehr als 300 Sekunden lang kein Ping empfangen wurde, obwohl der Tracker nicht mehr als 10 Meter vom Gateway entfernt lag.

Also habe ich den Funkrepeater ausgebaut und seither habe ich eine viel stabilere Erkennung der Pings. Ich kann sagen, dass die Pings jetzt regelmässig alle 10 Sekunden ankommen, wenn der Tracker im Empfangsbereich des Gateways ist. Damit kann ich schon mal gut leben.

Trotzdem habe ich mich des Tipps angenommen und deshalb kommt noch die 868MHz Antenne an das TCM310 Modul dran. Das wird die Reichweite nochmals vergrößern.

Danke!

PS: Ich frage mich gerade wozu es die Funkrepeater dann gibt, wenn diese die Enocean Signale eher verschlucken als weiterzuleiten… Kann man beim Einsatz der Funkrepeater FRP61-230V so viel falsch machen?

FRP 61 nein da kann man nicht viel falsch machen … aber meist werden die Dinger
auch viel zu früh eingesetzt obwohl das Problem oft an anderer Stelle liegt. Wenn das
Signal halt vom Tracker genauso gut ist wie das wiederholte vom Repeater macht
das ja wenig Sinn. Ein Repeater im EnOcean System sollte wirklich gemessen und geplant
eingesetzt werden. Dafür gibts bei Eltako ne gute Planungsanleitung.

Natürlich bleibt die Frage warum 300s kein Signal ankam … Ich würde aber erst mal auf Antenne
umbauen und dann noch mal RSSI Werte checken …

Was sind die RSSI Werte und wie kann ich die checken?
Ein besonderes Messgerät habe ich leider nicht.

Für die Reichweitenplanung gib im Google Eltako Reichweitenplanung ein.
Ich darf hier nicht auf unsere Seite verlinken …

RSSI Werte sind die Empfangs-Feldstärken die du ev. schon von HM her kennst. Wenn du kein
EnOcean Dolphin View mit entsprechendem Gateway hast, dann kannst du das zumindest
mit CUXD und EnOcean-Gateway auf einer CCU2 oder Raspi anzeigen lassen. Wie das
im IPS geht weiß ich aktuell nicht … stelle aber gerade fest , dass das wünschenswert wäre
zu haben …

An dieser Stelle sollte ich darauf hinweisen:

Ich habe kein HomeMatic und auch keine CCU.

Bei mir basiert die Grundinstallation auf KNX.

Insofern brauche ich keine CCU.
Daher kenne ich auch kein CUXD.

Du meinst aber, ich brauche das um eventuell die RSSI Werte anschauen zu können. Habe ich das richtig verstanden?

Ich denke dann reicht auch der Download des Dolphin View und ein einfacher
EnOcean USB Stick …

Wie muss der PioTeck Tracker ausgewertet werden ?
Ich hab zwar gelesen das man das mit dem Zeitstempel des PIR machen soll weiß aber nicht wie.

Kannst du mit einen Scripttimer machen

In meinem Fall íst der auf 300s gesetzt und wird vom Ereignis des Pings
getriggert. Du prüfst also auf „Aktualisierung“ des Trackersignales

Script kann dann so aussehen :

if($_IPS[‚SENDER‘] == „TimerEvent“)
{
//Abwesend
SetValue(21161 /[Anwesenheit\Variable Anwesenheit]/, false);
//Timer ausschalten
IPS_SetScriptTimer($_IPS[‚SELF‘], 0);
} else {
//Anwesend
SetValue(21161 /[Anwesenheit\Variable Anwesenheit]/, true);
//Timer anschalten
IPS_SetScriptTimer($_IPS[‚SELF‘], 300);
}

Nachdem ich den PioTeck EnOcean/Tracker erfolgreich integriert habe ging dieser auch einige Wochen. Nun wird nichts mehr aktualisiert (Keine Zeit). Einen zweiten Tracker den ich zur gleichen Zeit integriert habe geht und an meine IPS Installation kann es nicht liegen. Wo kann das Problem liegen ? Wer hat einen Tip ? Batterie ist schon gemessen (3.18V) und ist ok. Und nach Einsetzen der Batterie habe ich den Tracker auch wieder, wie beschrieben, aktiviert (mit der Taste auf dem Tracker). Gestern Abend ging nichts. Heute Morgen nur einmal für kurze Zeit. Und jetzt ist wieder keine Aktualisierung möglich.

Ich hatte ja schon per Mail gesagt , dass du noch mal den LRN Taster drücken sollst …
Hast du laut diesem Thread wohl gemacht …

Wenn die Pings dann wieder ausbleiben musst du mal schauen ob denn der Tracker
wirklich nicht mehr sendet. Das siehst du am Besten im Debug-Modus im EnOcean Gateway
im IP-Symcon. Dort siehst du dann ob aller 30s die Signale der beiden Tracker kommen.

Kommt der 2. Tracker nicht dann würden wir den austauschen.

Bitte aber diese Sachen kontrollieren , wir hatte vor Kurzem einen ähnlichen Fall und da
kam der Tracker „trackend“ zu uns zurück und läuft seit dem auch hier durch …

Vermutlich geht es um meinen Tracker?

Ich habe, wie beschrieben die LRN Taste gedrückt. Auch bei mir hat der Tracker ne Weile gesendet, aber dann nach ca. einem Tag sporadisch plötzlich nicht mehr. Es wurde zuvor eine neue Batterie eingesetzt.

Bis dato hat der Tracker auch einwandfrei funktioniert, aber plötzlich setzte er sporadisch aus, ohne aktives Zutun.
Ich weiss nicht, was man da falsch machen kann.

ich weiss ja nicht wer du bist aber wenn du uns einen Tracker schon zugeschickt hast
dann ist das der Fall …
Nur warum dann die Frage jetzt im Forum ?

Ja, ich bin der, der den Tracker zugeschickt hat.

Es ist auch sinnvoll, dass man erst ausgiebige Tests mit dem Debug des Enocean Gateways machen sollte. Da wird einem geholfen, keine Frage.

Ich habe mich angesprochen gefühlt, deshalb habe ich im Forum geantwortet und weil mein Fall ähnlich sein könnte.
Falls nicht, bitte ich um Entschuldigung. Also das sollte kein Angriff sein, sondern lediglich ein Beitrag zum Erfahrungsaustausch.

Die genannten Überprüfungen mit dem Debug sind natürlich sehr sinnvoll und sollten gemacht werden, bevor man irgendwas zurückschickt.

Ok passt … dann sind wir wieder auf einer Linie.

Der zugesendete Tracker ist gerade heute früh noch mal kontrolliert worden. Bis jetzt keine Ausfälle.

Wir untersuchen den jetzt noch auf kalte Lötstellen und Batteriesitz. Sollte er bis Montag weiterhin
keine Probleme machen schicken wir den wieder zu und dann sollte der Test im Debug erfolgen
damit wir uns dem Problem annähern …