[Beta][Modul] Tibber

Hallo zusammen,

seit geraumer Zeit gibt es von @philipp ein Modul für Tibber, welches es leider aus Zeitmangel, nicht aus dem Testing Bereich geschafft hat.

Nach Rücksprache mit Ihm, durfte ich dankenswerterweise das Modul übernehmen, weiterentwickeln und der Community zur Verfügung stellen.

Das ganze ist weiterhin Beta, die Dokumentation ist noch unvollständig wir aber laufend ergänzt.

Wichtig für alle die im Testing dabei waren
Ihr müsst die Variable „Aktueller Preis Level“ vor Update löschen, da diese nicht mehr ein String sondern ein Integer ist. Es empfiehlt sich, die alte Instanz zu löschen und neu anzulegen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Funktionsumfang
  2. Systemanforderungen
  3. Installation
  4. Module
  5. Einrichtung

1. Funktionsumfang

Die Tibber Library stellt 2 Module zur verfügung mit denen die „Tibber Query API“ und die „Tibber Realtime API“ abgefragt werden können.

2. Systemanforderungen

  • IP-Symcon ab Version 6.3
  • Tibber Account
  • Tibber Api Token → Tibber Developer → dort auf Sign-in, meldet euch mit eurem Tibber Account an und erstellt dort den Access-Token.
  • optional: Tibber Pulse für Realtime Daten

3. Installation

Die Installation erfolgt über den Symcon Module Store. Einfach nach „Tibber“ suchen.

4. Module

4.1. Tibber

Mit dieser Instanz wird die normale Tibber API abgefragt.

  • Auslesen aktueller Preis
  • Auslesen aktueller Preis Level (sehr günstig, günstig, normal, teuer, sehr teuer)
  • Preisvorschau als Chart
  • Variablen pro Stunden anlegen für den heutigen und morgigen Tag
  • Array zur Verwendungn in eigene Anwendungen und Scripten.

4.2. Tibber_Realtime Instanz

diese optionale Instanz erlaubt es, sofern ein Tibber Pulse im Account vorhanden ist, diese in Echtzeit abzufragen. Folgende Variablen werden dabei erstellt, sofern der Zähler das ausgibt:

Aktuelle Leistung Bezug
Aktuelle Leistung Einspeisung
Zählerstand Bezug
Zählerstand Einspeisung
Verbrauch des aktuellen Tages
Produktion des aktuellen Tages
Verbrauch der aktuellen Stunde
Produktion der aktuellen Stunde
Kosten des aktuellen Tages
minimale Bezugs-Leistung des Tages
maximale Bezugs-Leistung des Tages
minimale Leistung des Tages
maximale Leistung des Tages
durchschnittliche Leistung des Tages
minimale Produktions-Leistung des Tages
maximale Produktions-Leistung des Tages
Blindleistung
Produktions-Blindleistung
Spannung Phase 1
Spannung Phase 2
Spannung Phase 3
Stromstärke Phase 1
Stromstärke Phase 2
Stromstärke Phase 3
Signalstärke Zähler
Währung

5. Einrichtung

Legt eine neue Instanz an und sucht nach „Tibber“ und optional nach „Tibber_Realtime“, gebt im Feld Benutzer-Token euren Tibber Access-Token ein und übernehmt die Einstellungen. Im Anschluss müsst Ihr euer Heim auswählen.

Nochmals herzlichen Dank an @philipp für das Coole Modul.

Ich freue mich auf euer Feedback.

Viele Grüße

7 „Gefällt mir“

Mega das es hier weiter geht. Ich nutze die Version von Phillip schon eine Weile und bin auf die Weiterentwicklung gespannt. :hugs:

Darf ich fragen, was die Tibber Realtime API ist? Ist die neu? Ist das eine lokale oder Web-API?

Bisher konnte man den Pulse ja nur über das Gateway mit ein paar Tricks abfragen. Gibt es da jetzt was offizielles von Tibber?

Die realtime api verbindet sich per websocket mit der tibber cloud und fragt die werte ab, die der pulse liefert. Also ja, offizielle cloud api von tibber.

Hallo Chris (auch philipp),
danke für das Modul, funktioniert einwandfrei.
Gestern in weniger als 5 Minuten eingerichtet.
Gruß Achim

1 „Gefällt mir“

Dann scheint mir die inoffizielle Variante mit dem Websocket direkt auf dem Gateway aber sinnvoller zu sein, da ich dann nicht erst den Umweg übers Netz gehen muss.

Auf jeden Fall danke für das Modul! :slightly_smiling_face:

Hi,

Klar, aber wie du schreibst ist das inoffiziell, kann also seitens tibber auch einkassiert werden. Ausserdem ist das hier halt einfach, weil es einfach ist :wink:

Ist ja auch super, dass du es anbietest und war überhaupt nicht als Kritik am Modul gedacht (solltest du dies so aufgefasst haben :wink:), sondern eher an den Schnittstellen von Tibber. Statt einzig eine Webschnittstelle anzubieten, sollten sie doch lieber auf die ohnehin vorhandenen lokale Schnittstelle setzen und diese offiziell anbieten, die dann viel performanter und stabiler ist.

Aber das ist ja heute oft so, dass die Daten erst einmal um die Welt geschickt werden, statt sie direkt vor Ort an der Quelle anzubieten, wo sie am Ende oft gebraucht werden. :wink:

Nene. Ich hab es nicht als kritik aufgefasst. Für das „native“ tibber gibt es wohl schon was.

Viele grüsse

Ich habe gestern das Modul installiert und muss sagen: Hochachtung! Alles funktioniert „out of the box“. Das hat richtig Spass gemacht. Vielen Dank an alle Beteiligte!

Hi,
als erstes einmal vielen Dank für das spitzenmäßige Modul.

Soeben innerhalb von 5 Minuten zum Laufen gebracht, lüppt wie am Schnürchen, aber ich habe ein Problem:

Der eingesetzte Zähler ist ein
EBZ DD3 2R06 ETA ODZ1
liefert die Daten im alten Format, leider nicht die Ströme der einzelnen Phasen, nein, er sendet
OBIS Werte, hier die einzelnen Momentanleistungen 36.7.0, 56.7.0 und 76.7.0 !
Die kennt die Tibber API aber nicht, oder?

mfg
Bernd Jung

Hi,

Du könntest unter Tibber Developer deinen token eintragen und dann rechts beim button „load an example“ dir die realtimesubscription anschauen (nicht vergessen links auf den play button drücken)… ich denke aber nicht dass das die cloud hergibt.

Ggf könntest du versuchen die lokale bridge direkt anzuzapfen und das obis modul zu nutzen… dazu gibt es einen extra thread.

Trage doch einfach deine Zählernummer hier ein und schau, ob der Zähler überhaupt kompatibel zum Pulse ist …

…, auf der Whitelist für den Pulse steht er so zumindest drin.
Musst aber ggf. noch mal den Hinweis hinten beachten …

Der zähler wird doch auch erkannt aber berndj möchte mehr werte als, wahrscheinlich, tibber liefert.

Hatte es so verstanden, daß die Tibber API seine Daten vom Zähler nicht versteht, bzw. er das prüfen wollte.

Hi,
@kris
Danke für den Tip.
Die API liefert folgendes:

„timestamp“: „2023-11-07T23:05:16.000+01:00“,
„power“: 343,
„accumulatedConsumption“: 8.619766,
„accumulatedCost“: null,
„currency“: null,
„minPower“: 201,
„averagePower“: 373.3,
„maxPower“: 2573

Also ein Problem mit der API von Tibber, welche den hoffentlich gelieferten Leistungswert der einzelnen Phase nicht übernimmt; denn der Netzbetreiber hatte zugesichert dass dieser die o.g. Werte zur Verfügung stellt.

Mein Problem: der Zähler ist 40 km entfernt, also kurz mal einen Volkszähler Kopf rauf und sehen was kommt geht nicht.

Muss wohl mal schauen wie ich schnell an die Daten der Pulse Bridge komme.

mfg

Bernd Jung

BTW: hab gegen 19 Uhr ne Anfrage an Tibber gestellt ob sie diese OBIS mit aufnehmen können; denn die möglichen Stromwerte der einzelnen Phasen sind ja im Grunde genommen nicht aussagefähig wenn man keine Ahnung hat wo die jeweiligen Werte der Phasenverschiebung liegen. Da halte ich saubere Leistungswerte jeder Phase für wesentlich eleganter.

Hi @all,

grad den nächsten Fehler von mir erkannt:

Im API Explorer sind bei den Examples nicht alle Möglichkeiten auf der linken Seite aufgelistet!
daher liefert die Antwort auf der rechten Seite natürlich nur die links angefragten Werte.

Also ergänzt um:
powerFactor
voltagePhase1
voltagePhase2
voltagePhase3
currentL1
currentL2
currentL3

und schon kommen auch hier einige Werte:
„timestamp“: „2023-11-07T23:33:04.000+01:00“,
„power“: 598,
„accumulatedConsumption“: 8.810327,
„accumulatedCost“: null,
„currency“: null,
„minPower“: 201,
„averagePower“: 374,
„maxPower“: 2573,
„powerFactor“: null,
„voltagePhase1“: 235.9,
„voltagePhase2“: 234.5,
„voltagePhase3“: 237.2,
„currentL1“: null,
„currentL2“: null,
„currentL3“: null

überall wo als Ergebnis: null erscheint bekommt Tibber keine Werte vom Pulse.

Der Versuch powerL1 als zusätzlichen Abfragewert zu setzen wird bereits beim Aufruf mit einer Fehlermeldung belohnt.

Schön beim Versuch etwas einzugeben ist die zusätzliche Einblendung von Befehlen; leider ist da nicht mehr ausser power.

Also ran an die Daten der Pulse Bridge voller Hoffnung das der Tibber Progger schneller sein könnte.

mfg
Bernd

Hi,

es geht weiter.
Ich vermute mal für den direkten Zugriff meint Ihr das Modul Counter Obis mit dem Untermodul HTTP Client.

Hat einer nen Tip auf welchem Port man die Verbindung aufbauen muss?

mfg

Bernd

Moin,

Da fragst du sinnvollerweise hier nach.

Hi,

ich habe die Version 1.4 im Beta-Kanal. Diese wird, wenn keine Fehler auftreten, als Release Candidate veröffentlicht.

  • README wurde angepaßt und vervollständigt
  • Die zwei Funktionen GetHomesData() und CheckRealtimeEnabled() waren „normal“ nutzbare Funktionen, machen aber außerhalb des Moduls keinen Sinn und sind nun private funktionen
2 „Gefällt mir“